Toggle menu

me.urban

Suche

Video: Illegale Subway-Kunst mit Keith Haring im New York der 80er Jahre

von
Teile mich! share tweet share E-Mail

Seit Dekaden begegnen uns Keith Harings bunte Graffiti-Zeichnungen überall – von Uniqlo-Klamotten über Swatch-Uhren bis hin zu Marco-Polo-Reiseführern. Bevor er zu Massenware wurde, malte der in Philadelphia geborene Künstler New Yorker Subway-Stationen mit (illegalen) Kreidezeichnungen an. Das New Yorker Mode-Website Hint Magazine hat jetzt einen Ausschnitt aus den CBS Evening News von 1982 ausgegegraben. Diese drei Minuten nehmen uns mit auf eine Zeitreise, die Haring sowohl bei einer Festnahme, als auch bei einer umfeierten Vernissage in SoHo zeigen:

 

via Mischa.

 


Mehr urbane Updates? Folge uns auf Facebook.
Teile mich! share tweet share E-Mail