Album und EP: Grimes kündigt neue Musik an

MISS_ANTHROPOCENE, so lautet der mystische Titel von Grimes neuestem Album. Via Instagram kündigte die kanadische Popsängerin das beinahe apokalyptische Konzept ihres nächsten Projekts an. „Miss Anthropocene“, so die anthropomorphische Protagonistin des Albums, tritt darauf als Göttin des Klimawandels auf – eine Mischung aus Psycho-Dämon und Schönheitskönigin. Jeder Song wird eine Verkörperung des menschlichen Aussterbens sein, an der sich Anthropocene labt. Grimes hat ihre Schöpfung bereits in Skizzen auf ihrem Instagram-Profil verbildlicht, sie soll aus Elfenbein und Öl bestehen. Noch Fragen?

Doch nicht nur das, vorangehen könnte dem Album sogar noch ein weiteres Release in Form einer EP. Synthielastiger und weiter entfernt von dem Soundbild ihrer nächsten Platte, die in Richtung „ätherischer Nu Metal“ gehen soll – um sich diesen Soundentwurf vorstellen zu können, muss man ihn höchstwahrscheinlich selbst von ihr gehört haben. Bis dahin heißt es aber noch abwarten, denn mit genauen Releasedates hält sich Grimes in ihrem ausführlichen Post noch zurück.

Kooperation
View this post on Instagram

New Album: Grimes – Miss_Anthrop0cene 1.  mis·an·thrope noun:  a person who dislikes humankind and avoids human society. 2.  Anthropocene:  The Anthropocene is a proposed epoch dating from the commencement of significant human impact on the Earth’s Geology and ecosystems including, but not limited to, anthropogenic climate change. ———————————— Just fount out my first interview in a few years is coming out tomorrow. I thought the writer was quite smart so hopefully it’s accurate haha. But just in case (cuz I’ve had some p fucked press drama this year) I’m announcing album here first: ———————————-🖤🌸It’s called Miss_Anthropocene. It’s a concept album about the anthropomorphic Goddess of climate Change: A psychedelic, space-dwelling demon/ beauty-Queen who relishes the end of the world. She’s composed of Ivory and Oil (I’ve done some illustrations of her if you scroll down my instagram). ———————————-🧚🏻‍♀️ I love Godly personifications of abstract/ horrific concepts (For example, Mars as the Roman God of War) — so I wanted to update the list to include our modern issues. ———————————-🧬🚬 Each song will be a different embodiment of human extinction as depicted through a Pop star Demonology. The first song ‘we appreciate power’, introduced the pro-AI-propaganda girl group who embody our potential enslavement/destruction at the hands of Artificial General intelligence. ———————————-🤖💣 It’s possible I will drop an EP or a few more singles of synth-based stuff b4 the album because its mostly ethereal nu metal (ish), and I know a lot of ppl miss the synths and whatnot. ———————————- 💫🌋Climate change is something I’m only ever confronted with in a sad/ guilty way…. Reading news and what not… so my goal is to make climate change fun (lol..??)…. uhhh… (I mean, everybody loves a good villain… re: the joker, Queen Beryl).. so maybe it’ll be a bit easier to look at if it can exist as a character and not just abstract doom. ———————————-☢️☣️ More musique soon! <3

A post shared by Grimezsz (@grimes) on

Das letzte Album von Grimes erschien 2015 unter dem Namen ART ANGELS und gilt jetzt schon als Klassiker. Der NME kürte die LP sogar zum Album des Jahres. Mit „We Appreciate Power“ hatte Grimes vor wenigen Monaten bereits einen gewohnt psychedelischen Vorboten für neues Material geliefert, unterstützt wurde sie von der Sängerin HANA.


Bonaparte kündigt neues Album „WAS MIR PASSIERT“ an
Weiterlesen