Charts

Das sind die 10 erfolgreichsten Boybands aller Zeiten

von

Die erfolgreichsten Boybands aller Zeiten

Platz 1o: Take That

45 Millionen verkaufte Alben

Die britische Boyband wurde im Jahr 1990 gegründet und war sechs Jahre lang mit Hits wie „Back For Good“ erfolgreich, bis sie 1996 ihre Auflösung bekannt gab. Obwohl Gary Barlow als Star der Band galt, schaffte es letztendlich Robbie Williams nach der Trennung zur größten Berühmtheit. Im Jahr 2005 hatten Take That ihr Comeback und sind bis heute musikalisch aktiv – allerdings nur noch als Trio. Die Band veröffentlichte insgesamt acht Studioalben.

Take That – Back for Good (Official Video) auf YouTube ansehen
🛒  Never Forget: The Ultimate Collection jetzt bei Amazon.de bestellen

Platz 9: One Direction

50 Millionen verkaufte Alben

Liam Payne, Zayn Malik, Louis Tomlinson, Niall Horan und Harry Styles lernten sich bei der britischen Castingshow The X-Factor kennen, wo sie zu einer Band geformt wurden und so auf dem dritten Platz landeten. One Direction erlangten während ihres Bestehens vier Nummer-1 und Doppel-Platin-Alben in den USA und Großbritannien. Im Jahr 2015 verließ Zayn Malik die Band aus persönlichen Gründen. Zwar versuchten sich die restlichen Bandmitglieder noch einige Zeit als Quartett, doch im Jahr 2017 gaben sie dann ihre endgültige Auflösung bekannt.

One Direction – What Makes You Beautiful (Official Video) auf YouTube ansehen
🛒  Made In The A.M. (Deluxe Edition) jetzt bei Amazon.de bestellen



„Better Man“: Robbie Williams wird angeblich als animierter Affe porträtiert
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €