"Music Sounds Better With ME" - der neue Podcast vom Musikexpress:
Highlight: Neue Alben, die 2018 erschienen sind

Jahresrückblick

Der ‚NME‘ hat gewählt: The 1975 haben das Album des Jahres veröffentlicht

Das britische Musikmagazin-turned-Onlineportal NME hat die Liste der aus seiner Sicht 100 besten Alben des Jahres 2018 veröffentlicht – und eine Band auf den Spitzenplatz gewählt, die sie vor nicht allzu langer Zeit noch zur schlimmsten der Welt gewählt hat.

The 1975s drittes Album A BRIEF INQUIRY INTO ONLINE RELATIONSHIPS ist demnach das beste Album des auslaufenden Jahres. Es sei nicht nur irgendein gutes Album, sondern das „neue OK COMPUTER“, das den „Kult“ um die Band um Sänger Matt Healy endgültig rechtfertige.

ME-Redakteur Jochen Overbeck sah A BRIEF INQUIRY INTO ONLINE RELATIONSHIPS in seiner Rezension etwas kritischer und erklärte die Vergabe von 3 von 6 möglichen Sternen wie folgt:

Kooperation

“Die Arrangements sind immer smart, immer klug gesetzt, die Songs bleiben im Ohr. Am Ende denkt man sich: The 1975 sind immer dann am besten, wenn sie es sich nicht so kompliziert machen.“

Auf Platz zwei der NME-Jahrescharts folgen die Arctic Monkeys mit ihrem sechsten Studioalbum TRANQUILITY BASE HOTEL + CASINO. Die fiktive Bronzemedaille sichern sich Idles mit JOY AS AN ACT OF RESISTANCE.

Die komplette NME-Jahrescharts 2018 findet Ihr auf der Website des britischen Musikportals.

Welche neuen Alben 2018 außerdem erschienen und 2019 erscheinen werden, könnt Ihr hier nachlesen.

Was außerdem in diesem Jahr geschah, könnt Ihr in unseren „Jahresrückblick 2018“-Specials, Listen und News nachlesen.

Den großen Jahresrückblick samt den 50 Platten des Jahres 2018 des Musikexpress findet Ihr ab sofort in unserem aktuellen Heft, das ihr überall dort erwerben könnt, wo es Zeitschriften gibt.


Jahresrückblick: Diese Ereignisse aus 2018 sollten verfilmt werden
Weiterlesen