Ellen DeGeneres hat Corona und muss ihre TV-Show pausieren

von

Die US-amerikanische Entertainerin und Moderatorin Ellen DeGeneres wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Das verkündete die 62-Jährige am 10. Dezember via Twitter. Über konkrete Beschwerden äußerte sie sich in dem Statement nicht, doch es gehe ihr gut, hieß es. Aufgrund der Infektion muss außerdem die Produktion ihre TV-Talkshow vorerst pausieren.

Ellen DeGeneres schrieb ihr Twitter-Statement in ihren iPhone-Notizen, wovon sie nun einen Screenshot teilte. Darin hieß es: „Ich möchte Sie alle wissen lassen, dass ich positiv auf COVID-19 getestet wurde. Zum Glück geht es mir gerade gut. Jeder, der in engem Kontakt mit mir war, wurde benachrichtigt und ich befolge alle ordnungsgemäßen CDC-Richtlinien. Wir sehen uns alle nach den Ferien wieder. Bitte bleiben Sie gesund und sicher.“ Ein Sprecher ihres Teams ließ außerdem verkünden, dass die Produktion ihrer Talkshow bis Januar vorerst auf Eis gelegt wurde.

DeGeneres, die bislang immer als fröhlicher Gutmensch bekannt war, geriet in den vergangenen Monaten immer mehr unter Beschuss, nachdem eine Reihe ihrer Mitarbeiter*innen ihr vorwarfen ein toxisches Arbeitsumfeld zu schaffen. Sie behaupteten auch, dass die Moderatorin mehrfach durch sexuelles Fehlverhalten und Rassismus auffiel. Das Produktionsstudio Warner Bros. bestätigte zudem, dass die ausführenden Produzenten Ed Glavin, Kevin Leman und der Co-Produzent Jonathan Norman zukünftig nicht mehr für die Show arbeiten werden. Die Vorwürfe bestätigten die drei allerdings nicht.


OK KID veröffentlichen politischen Song „Frühling Winter“ – Erlös soll an „Alarmstufe Rot“ gespendet werden
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €