Elton John tritt als Co-Host beim Livestream-Event „YouTube Pride 2021“ auf

von

Anlässlich des „Pride Month“, der jeden Juni stattfindet und die Vielfalt und Errungenschaften der LGBTQI+ Community zelebriert, hat YouTube ein gigantisches Livestream-Event angekündigt: „YouTube Pride 2021“. Fünf Stunden soll die digital übertragene Party dauern, die von insgesamt sieben Moderator:innen ausgerichtet wird – bei einem von ihnen handelt es sich auch um Superstar Elton John, wie nun offiziell von YouTube bestätigt wurde.

Mit dabei: Demi Lovato, Olly Alexander, Trixie Mattel, Daniel Howell und Mawaan Rizwan

Gemeinsam mit seinem Ehemann David Furnish schließt sich der Musiker somit einer Reihe von bereits bestätigten Acts an, darunter Sängerin Demi Lovato, Years & Years-Frontmann Olly Alexander, Schauspieler und Comedian Mawaan Rizwan, Dragqueen und Musikerin Trixie Mattel und YouTuber Daniel Howell. Das Livestream-Event findet am Freitag, dem 25. Juni 2021, statt und soll sowohl Auftritte und Darbietungen von prominenten Gästen beinhalten als auch interaktive Elemente aufweisen. So haben Fans ebenfalls die Chance, von Zuhause aus an der Veranstaltung teilnehmen, indem sie Videos von sich selbst aufnehmen und einreichen, heißt es – dabei kann der Inhalt aus Fragen an die Moderator:innen oder ihrer persönlichen Pride-Geschichte bestehen. Schaut Euch hier den Trailer zu dem Event „YouTube Pride 2021“ an:


Es soll Geld für drei Wohltätigkeitsorganisationen gesammelt werden

Wie das britische Online-Magazin „NME“ berichtet, sagte Olly Alexander über die bevorstehende Pride-Party: „Ich freue mich sehr, meine eigene Varieté-Show mit einigen supertalentierten und süßen LGBTQ+s gemeinsam mit dem süßen und lustigen Mawaan zu moderieren.“ Außerdem kündigte er an: „Wir plaudern mit ein paar tollen Leuten aus der Community, es wird Livemusik-Überraschungen geben und ja, ich werde einen exklusiven Song performen.“ Ziel der Veranstaltung ist es, Geld für „The Trevor Project“, die „Elton John AIDS Foundation“ und „akt“ zu sammeln – drei Wohltätigkeitsorganisationen, die allesamt Mitglieder der LGBTQI+ Community unterstützen.


„Das Damengambit“: Regisseur beantwortet Frage nach möglicher Fortsetzung
Weiterlesen