„Game of Thrones“-Macher antworten auf „Coffee-Gate“

Nachdem in den Sozialen Medien schon heftig über den vermeintlichen Starbucks-Becher in Winterfell spekuliert wurde, haben sich nun auch die „Game of Thrones“-Macher zum sogenannten „Coffee-Gate “geäußert.

In eine Szene der aktuellen „Game of Thrones“-Folge „Die Letzten der Starks“ hatte sich ein To-Go-Kaffeebecher geschlichen – ein Fehler, der den begeisterten Fans der Serie natürlich direkt ins Auge sprang und auf Twitter und Co. für virale Aufregung und Belustigung sorgte.

Wie Hauke Richter, der Art Director der Serie, in einem offiziellen Statement gegenüber „Variety“ berichtete, habe es sich bei dem vergessenen Gefäß trotz der Ähnlichkeit des Designs nicht um ein Starbucks-Produkt gehandelt, sondern um einen Becher eines lokalen Coffee-Shops in Banbridge, Nordirland, wo die Episode gefilmt wurde.

Gegenüber „TMZ“ erklärte er außerdem, dass das Team normalerweise sehr sorgfältig darauf achte, derartige Fehler zu vermeiden. Allerdings sei der Dreh der vorangegangenen Folge so anstrengend gewesen, dass „die erschöpfte Crew den Becher einfach übersehen“ habe.

Richter widerspricht somit auch der Vermutung einiger Fans, dass es sich bei dem Fauxpas um eine (geschickte) Produktplatzierung der berühmte Kaffeekette handle.

Auch Schauspielerin Emilia Clarke, die in der Szene direkt vor dem Becher saß, sowie den Showrunnern David Benioff und D.B. Weiss schien der serien-untypische Gegenstand nicht ins Auge gesprungen zu sein. Letztere waren als Mitglieder des Freien Volks verkleidet ebenfalls in der besagten Szene zu sehen.

Obwohl es sich bei dem Becher nun doch um kein Starbucks-Produkt handeln soll, scheint die Kaffee-Franchise über den Patzer alles andere als verärgert. In einem Tweet kommentierte man den Vorfall wie folgt: „Um ehrlich zu sein, sind wir überrascht, dass sie keinen Dragon Drink bestellt hat.“

Und auch HBO hat sich inzwischen in einem Tweet zu dem Ausrutscher geäußert. Darin heißt es: „News aus Winterfell: Der Latte, der in dieser Folge aufgetaucht ist, war ein Fehler. #Daenerys hatte einen Kräutertee bestellt.“

Aktuell wird die finale Staffel der Fantasy-Saga auf HBO und Sky ausgestrahlt. Die fünfte und somit vorletzte Folge erscheint am 12. Mai 2019.

 


„Game of Thrones“: Warum aus der Schlacht von Königsmund keiner als Sieger hervorgeht
Weiterlesen