Machine Gun Kelly und Bring Me The Horizon veröffentlichen gemeinsamen Track „maybe“

von

Für seine neueste Single „maybe“ hat sich Machine Gun Kelly mit Bring Me The Horizon zusammengetan. Machine Gun Kelly und BMTH-Frontmann Oli Sykes präsentierten den Track erstmals am 4. März bei der Clubnacht „Emo Nite“, die im Avalon in Hollywood, L.A. stattfand.

Hier gibt es den Song im Stream zu hören:

„maybe“ ist bereits die dritte Singleauskopplung von Kellys neuem Album. Zuvor wurden bereits „Ay“ mit Lil Wayne und „Emo Girl“ mit Willow Smith veröffentlicht.

Auf dem Album soll es außerdem einen Gastauftritt von Pete Davidson geben, außerdem wurden weitere Zusammenarbeiten mit Blackbear, Gunna, iann dior und Young Thug angekündigt.

MAINSTREAM SELLOUT sollte ursprünglich BORN WITH HORNS heißen, wurde aber Anfang dieses Jahres umbenannt. Zuvor hatten sich Kelly und der ausführende Produzent des Albums, Travis Barker, beide den Originaltitel tätowieren lassen.

Der Nachfolger von TICKET TO MY DOWNFALL aus dem Jahr 2020 soll „gitarrenlastiger“ und textlich „tiefgründiger“ werden, sagte MGK vergangenes Jahr.

„Jedes Album ist eine Gegenüberstellung des letzten Albums. Also ging ich hin und studierte ‚Tickets‘, und ich hörte den hellen Sound, den ich hatte, und für dieses Album machte ich einfach das Licht aus“, fügte er hinzu.

MAINSTREAM SELLOUT soll am 25. März erscheinen.


Eurovision Song Contest 2022: Ukraine macht das Rennen im ersten Halbfinale
Weiterlesen