Martin Gore veröffentlicht neuen Solo-Track „Howler“

von

Depeche-Mode-Mitglied Martin Gore hat seinen neuesten Solo-Track „Howler“ veröffentlicht: Der neue Song ist der Vorläufer zur kommenden Instrumental-EP THE THIRD CHIMPANZEE, die am 29. Januar erscheinen wird.

Modular-Affendschungel

Mit dem neuen Werk führt Martin Gore seine Zuhörer*innen in einen brutalistisch-verzerrten Techno-Dschungel. So dämmern die modularen Synthie-Beats zu heulenden Vocals mit einer entfremdenden Kälte, die gewissermaßen zu den Ursprüngen des Mensch-Seins zurückführt. Das Gesamtwerk klingt schließlich überraschend organisch:

Martin Gore verwandelt Menschenstimmen zu Primaten-Grölen

Gore selbst sagt über „Howler“ in einem Statement: „,Howler‘ war der erste Track, den ich für die ‚THE THIRD CHIMPANZEE‘-EP aufgenommen habe. Ich habe einige Vocals resynthetisiert, die fast menschlich klangen, aber eben nicht ganz.“ Daraus etablierte sich schließlich das Kernthema der EP: „Deshalb entschied ich mich, den Track nach einem Affen zu benennen. Ich dachte, das wäre ein gutes Thema, um es in den restlichen Tracks fortzuführen.“

Geschrieben und produziert von Gore im Jahr 2020, wurde die „THE THIRD CHIMPANZEE“-EP im Electric Ladyboy in Santa Barbara, Kalifornien aufgenommen. Die Platte folgt auf sein 2015 erschienenes Instrumentalalbum MG.


Martin Gore von Depeche Mode stellt neue Solo-EP im Livestream vor
Weiterlesen