Highlight: 8 Bands der 90er-Jahre, die ihr Genre prägten

ME präsentiert

Massive Attack kommen im Juni für zwei Konzerte nach Deutschland

Massive Attack werden 2020 europäische Gleisstrecken unsicher machen. So hat die Trip-Hop-Band nun endlich die Konzertdaten ihrer Europatour bekanntgegeben, auf der sich die Briten komplett via Zug fortbewegen werden. Dabei machen Robert „3D“ Del Naja und Grantley „Daddy G“ Marshall auch in zwei deutschen Städten Halt – präsentiert vom Musikexpress.

Massive Attack live 2020 – hier sind die Deutschlandtermine:

  • 09.06. Düsseldorf, Mitsubishi Electric HALLE
  • 10.06. Berlin, Velodrom

Tickets gibt es ab 31. Januar online bei MCT sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Zuletzt hatten Massive Attack verkündet, eine umfassende Studie über die CO2-Emissionen der Live-Musikindustrie in Auftrag gegeben zu haben. In Zusammenarbeit mit dem „Tyndall Centre for Climate Change Research“ verpflichtet sich die Band demnach, „den CO2-Fußabdruck von Konzerttourneen gründlich zu erfassen und Optionen zur Verbesserung vorzustellen“, um die Emissionen zu reduzieren, so eine Pressemitteilung.

Im „The Guardian“ schrieb Del Naja, dass sie anfangs darüber nachgedacht hätten, das Touren ganz aufzugeben. Da dieses Unterfangen jedoch von der gesamten Branche und nicht einer einzelnen Band unterstützt werden müsse, habe man sich gegen diese Option entschieden: „Um einen systemischen Wandel zu bewirken, gibt es keine echte Alternative zum kollektivem Handeln.“

Massive Attack sind eine der ersten Bands, die das Genre Trip-Hop populär machten und deutlich prägten. Ihre Alben BLUE LINES und MEZZANINE wurden zu Klassikern – letzteres sogar so sehr, dass die Briten 2019 ein Remaster der Platte veröffentlichten.

MEZZANINE (DELUXE) hier im Stream hören:


I don't like Mondays: 7 Songs, die absolut missverstanden wurden
Weiterlesen