Highlight: Rammstein: Mit diesen Dokus überbrückt Ihr die Wartezeit bis zur Tour 2019

ME präsentiert: Kele Okereke kommt im Mai für drei Konzerte nach Deutschland

Die meisten kennen Kele Okereke wohl als Frontmann der Band Bloc Party. Aber auch solo hat der Brite sich bereits ausgetobt. Unter dem Namen Kele veröffentlichte er 2010 das Elektro-Dance-Album THE BOXER, es folgten eine EP (THE HUNTER) und 2014 das ebenfalls sehr elektronische Album TRICK. Passend dazu machte sich der Sänger auch als DJ in der Clubszene einen Namen.

Inzwischen veröffentlicht Kele unter seinem vollen Namen Kele Okereke Platten. 2017 erschien mit FATHERLAND sein wohl bisher persönlichstes Album, indem er auch seine neue Rolle als Vater aufgreift. Denn nicht nur der Name ist bei Kele Okereke neu, sondern auch der Sound. Seine neuen Songs sind folkige Singer-Songwriter Stücke, leise und harmonisch, ganz anders als man es von seinen vorherigen Platten gewohnt ist.

Mit eben jenen neuen Sound geht der 35-Jährige nun auf Tour und gibt auch einige Konzerte in Deutschland. Vielleicht erlebt man ja auch ein paar „Kele“-Songs in neuem, akustischem Gewand.

Kele Okereke auf Tour

  • 02. Mai   Köln| Luxor
    04. Mai   Berlin | Silent Green
    05. Mai   Hamburg | Molotow

Tickets gibt’s ab sofort im Vorverkauf und zwar hier.

Kele Okereke im Interview: „Als Vater ist jeder Tag ein Abenteuer!“

 

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos


Whitney Houston als Hologramm: Tour startet 2020 in Großbritannien
Weiterlesen