Spezial-Abo

Von Ponys und Dollars

Ein Dokumentarfilm über das Spannungsfeld zwischen kulturellem Anspruch und Wirtschaftlichkeit in der Festivalindustrie

Megan Thee Stallion bringt ihre eigene Dokumentation „Off Thee Leash“ auf Snapchat heraus

von

Auch wenn Megan Thee Stallion sich gerade eine Pause von der Musik nimmt, heißt das nicht, dass es um die Rapperin aus Houston ruhig bleiben wird. So wird sich Megan auf ihren Social Media Content konzentrieren und sich dort vemehrt ihren Fans zeigen. 

„Off Thee Leash With Megan Thee Stallion“: Einblick in das Leben der Rapperin

Am Mittwoch verkündigte „Variety“, dass Meg nun mit Snapchat an einer eigenen Dokumentation arbeite, die Ende 2021 veröffentlicht werden soll. Die Show soll Teil der „Snap Original“ werden, die für die jüngeren App-Nutzer gedacht ist. Auf der Plattform sind bereits 128 „Snap Originals“ zu sehen und demnächst auch „Off Thee Leash With Megan Thee Stallion“. Der Erfolg der bereits veröffentlichten Serien kann sich sehen lassen: Schon 400 Millionen Zuschauer, von denen 90 Prozent der Generation Z angehören. 

In Thee Stallions Show wird man die „Savage“-Rapperin bei Treffen mit berühmten Freunden begleiten, Einblicke in ihren Alltag erhalten und ihre bereits berühmten Haustiere sehen. Das neue „Snap Original“ wird von der „Multimedia Company Westbrook Inc“ produziert, dessen Eigentümer Will Smith und Jada Pinkett-Smith sind.

Bereits im April kündigte Megan Thee Stallion an, sich von der Musik zu distanzieren und zum richtigen Zeitpunkt wieder zurück zu sein. Trotz der Musikpause war die Rapperin Ende April als Feature in Lil Babys „On Me (Remix)“ zu hören. 


Fler erklärt seine Musikkarriere für beendet: CCN3 wird sein letztes Album
Weiterlesen