Spezial-Abo

Von Ponys und Dollars

Ein Dokumentarfilm über das Spannungsfeld zwischen kulturellem Anspruch und Wirtschaftlichkeit in der Festivalindustrie

Paul Thomas Anderson: Film mit Bradley Cooper und Alana Haim soll Ende 2021 erscheinen

von

Paul Thomas Anderson hat sich spätestens mit „Magnolia“ (1999) das Prädikat Ausnahmetalent verdient. Die Filme des US-amerikanischen Drehbuchautors und Regisseurs nutzen oftmals vielschichtige Charaktere und Handlungsebenen. Der neueste Film unter dem Arbeitstitel „Soggy Bottom“ ist das neunte Projekt des Regisseurs und sein neuestes nach „Phantom Thread“ (2017).

Paul Thomas Anderson: Neuer Film noch Ende des Jahres

Der offiziell noch unbetitelte Film wird Berichten zufolge einen limitierten US-Start am 26. November (Thanksgiving-Wochenende) erhalten. Am ersten Weihnachtsfeiertag soll er schließlich landesweit in die Kinos kommen.

Handlung: Regisseur in den 70ern

Die Handlung dreht sich um einen High-School-Kinderschauspieler und seine Begegnung mit einem Hollywood-Regisseur in den 1970er Jahren. Der Schauplatz des Films, das San Fernando Valley in Los Angeles, war auch in früheren Anderson-Filmen wie „Magnolia“, „Punch Drunk Love“ und „Boogie Nights“ zu sehen.

Darsteller: Bradley Cooper, Cooper Hoffman, Alana Haim

Bradley Cooper spielt Berichten zufolge die Rolle des Regisseurs, während die Rolle des Kinderdarstellers von Cooper Hoffman, dem Sohn des verstorbenen Schauspielers Philip Seymour Hoffman, besetzt wird. Zudem sollen Alana Haim (von der Band Haim), Nate Mann und Benny Safdie mitspielen, von denen letzterer angeblich die Rolle eines aufstrebenden Politikers spielt.

Für Alana Haim und Cooper Hoffman ist es das Filmdebüt.


„Montero (Call Me By Your Name)“ von Lil Nas X: Bald nicht mehr auf Spotify und Co.?
Weiterlesen