Pearl-Jam-Konzert in Amsterdam abgesagt: Eddie Vedders Stimme noch nicht fit

von

Pearl Jam haben sich ihre Europa-Tour sicher anders vorgestellt. Wegen anhaltender Stimmprobleme von Frontmann Eddie Vedder musste die Band nun auch den Auftritt in Amsterdam absagen. Die Tickets können zurückerstattet werden.

„Wir entschuldigen uns von ganzem Herzen bei allen, die so hart gearbeitet haben, um die Show auf die Beine zu stellen, und bei den Unterstützern, auf die wir uns gefreut haben“, hieß es in einem offiziellen Statement auf Twitter. Es handle sich um das „schlimmste Szenario“.

Spätere Konzerte könnten auch ausfallen

Ursprünglich sollten Pearl Jam auch am 25. Juli im Ziggo Dome in Amsterdam auftreten. Ob das Konzert stattfinden kann, ist jedoch unklar. Die Band verspricht auf jeden Fall ihre Energie darauf zu fokussieren. Vedder würde „kontinuierlich medizinische Unterstützung bekommen“.

Schuld sei der Rauch, den Vedder während eines Auftritts in Paris einatmen musste. Seitdem leidet der Sänger unter Problemen mit den Stimmbändern. Daraufhin mussten die Konzerte in Wien und Prag abgesagt werden.

Europa-Tour vorbei

Nach dem 25. Juli legen Pearl Jam eine Pause ein. Frontmann Eddie Vedder kann seine Stimme schonen, es geht erst im Herbst wieder los. Am 1. September startet die Tour durch Nordamerika.

+++ Dieser Artikel erschien zuerst auf rollingstone.de +++


James Cameron über „Avatar“-Fortsetzungen: „Möchte den Staffelstab abgeben“
Weiterlesen