Spezial-Abo

Perfume Genius veröffentlicht erste Single „Describe“ von neuem Album

Wer sich das Musikvideo von Perfume Genius‘ neuer Single „Describe“ anschaut, bemerkt schnell den Einfluss, den sein jüngstes Projekt auf seine künstlerische Ausdrucksform hat: Im Jahr 2019 inszenierte Perfume Genius mit der Choreographin Kate Wallich eine Abendperformance mit dem Titel „The Sun Still Burns Here“, die sich aus seiner Musik und Wallichs Tanzchoreographien zusammensetzte. Genau wie bei „The Sun Still Burns Here“ nutzte Perfume Genius‘ Kontaktimprovisation in dem Clip zu „Describe“. Mit der Single kündigte der Sänger aus Seattle auch sein neues Album SET MY HEART ON FIRE IMMEDIATELY an.

Der Künstler Mike Hadreas, der sich hinter dem Künstlernamen Perfume Genius versteckt, hat mit „Describe“ einen schönen Auftakt für sein neues Studioalbum ausgewählt: Der Song lässt den Zuhörer mit ausgefransten Gitarrenklängen und Hadreas‘ ätherischem Gesang in eine Trance abtauchen. Das Musikvideo geht in eine ähnliche psychedelische Richtung: Hadreas hält sich in einer Art Kommune auf, eine Masse an Menschen rekelt sich auf dem Boden einer Scheune oder tanzt in offener Landschaft. Dazu verfolgt man simulierte und choreographierte Messerkämpfe. Mike Hadreas ist auch für die Regie des Videos verantwortlich.

In einer Pressemitteilung sagte der Musiker aus Seattle, das Video stelle „ein Ende der Welt vor, wo es keine Grenzen gibt, keine Kanten, keine Regeln, oder die Regeln sind völlig neu mit der Art und Weise, wie man miteinander und mit dem Raum um einen herum umgeht.“ Sowohl in den Videoaufnahmen der sich windenden Masse von Körpern als auch in den glühenden Schlussminuten des Songs erinnert „Describe“ stark an „The Sun Still Burns Here“. Das neue Album schöpfe aus dem Gemeinschaftsgefühl, das er während der Arbeit an diesem Projekt empfand, so der Musiker: „Ich habe diese Lieder geschrieben, um geduldiger und überlegter zu sein – um an all diesen chaotischen Fäden zu ziehen, die um mich herum schweben, und sie zu etwas Warmem, Nachdenklichem und Tröstlichem zu verweben.“



Radio Tarantino: Die 10 besten Songs, die wir durch seine Filme (noch mehr) lieben lernten
Weiterlesen