Spezial-Abo
🔥Aus analog wird digital: So digitalisiert Ihr Eure Schallplatten

Rammstein: Stadiontour 2020 nun offiziell abgesagt

Rammstein haben ihre geplante Stadiontour 2020 nun auch offiziell abgesagt. Auf Facebook erklärte die Band am Freitag knapp und in englischer Sprache: „Wegen der lokalen Veranstaltungsauflagen in Zusammenhang mit COVID-19, die jetzt fast jedes geplantes Datum betreffen, kann die Stadiontour unserer Band 2020 leider nicht stattfinden.“

Weiter heißt es, dass Rammstein aktuell überprüften, ob und inwiefern es möglich sei, die ausfallenden Konzerte zu verschieben. Man halte die Fans diesbezüglich auf dem Laufenden. Bis dahin würden die bereits gekauften Tickets ihre Gültigkeit behalten.

Dass die geplanten Rammstein-Konzerte nicht würden stattfinden können, war mindestens in Deutschland bereits ausgemachte Sache. Dies ging aus dem bundesweiten Verbot von Großveranstaltungen bis zum 31. August 2020 hervor, das Bundeskanzlerin Angela Merkel am 15. April in einer Pressekonferenz ankündigte.

Noch am Tag vor der Pressekonferenz der Bundesregierung erklärten Rammstein auf ihrer Homepage: „Wir beobachten die Situation in den einzelnen Ländern sehr genau und sind in engem Austausch mit den örtlichen Partnern der Band. Sobald es verbindliche Informationen gibt, werden diese an jeden, der ein Ticket für die kommenden Shows besitzt, weitergegeben. Bis dahin bitten wir um noch ein wenig Geduld und Verständnis.“

Eine offizielle Absage folgte auch nach der Pressekonferenz und den daraus resultierenden Großveranstaltungsverboten der einzelnen Bundesländer vorerst nicht. Rammstein erklärten danach streng genommen lediglich, dass man „an einer Lösung“ arbeite, ließen aber wenig Mißverständnisse aufkommen, dass die Tour wirklich nicht stattfinde könne.

Laut des ursprünglichen Tourneeplans sollten Rammstein am 25. Mai 2020 ihr Auftaktkonzert in Klagenfurt in Österreich spielen. Die weiteren geplanten, nun bis auf Weiteres ausfallenden Europa-Konzerte:

  • 25. Mai Wörthersee Stadion Klagenfurt AT
  • 29. Mai Red Bull Arena Leipzig DE
  • 30. Mai Red Bull Arena Leipzig DE
  • 02. Juni Mercedes-Benz Arena Stuttgart DE
  • 03. Juni Mercedes-Benz Arena Stuttgart DE
  • 06. Juni Stadion Letzigrund Zürich CH
  • 07. Juni Stadion Letzigrund Zürich CH
  • 10. Juni Event Site Ostend Ostend BE
  • 14. Juni Principality Stadium Cardiff UK
  • 17. Juni Boucher Road Playing Field Belfast UK
  • 20. Juni Ricoh Stadium Coventry UK
  • 24. Juni Goffertpark Nijmegen NL
  • 27. Juni Merkur Spiel-Arena Düsseldorf DE
  • 28. Juni Merkur Spiel-Arena Düsseldorf DE
  • 01. Juli Volksparkstadion Hamburg DE
  • 02. Juli Volksparkstadion Hamburg DE
  • 04. Juli Olympiastadion Berlin DE
  • 05. Juli Olympiastadion Berlin DE
  • 09. Juli Groupama Stadium Décines FR
  • 10. Juli Groupama Stadium Décines FR
  • 13. Juli Stadio Olimpico Grande Torino Turin IT
  • 17. Juli PGE Narodowy Warschau PL
  • 21. Juli Song Festival Grounds Tallinn EST
  • 26. Juli Granåsen Trondheim NO
  • 27. Juli Granåsen Trondheim NO
  • 04. August Ceres Park Aarhus DK

Rammsteins aktuelles Album RAMMSTEIN erschien im Mai 2019.



Faith No More verschieben ihre Europatour auf Sommer 2021
Weiterlesen