Róisín Murphy auf Deutschland-Tour: Konzerte finden nun 2022 statt – hier die Termine

von

Vor rund einem Jahr veröffentlichte Róisín Murphy ihr neues Album. Dieser Tage wollte die irische Dance-Pop-Musikerin damit auf große Deutschlandtour kommen – präsentiert vom Musikexpress. Aus hinlänglich bekannten Gründen wurde diese Tour verschoben. Die neuen Termine stehen dafür nun fest.

Róisín Murphy live 2022– hier sind die neuen Deutschlandtermine:

  • 24.09.2021 Köln, Live Music Hall
  • 02.10.2021 Berlin, Astra
  • 04.10.2021 Hamburg, Docks
  • 07.10.2021 Stuttgart, Im Wizemann
  • 08.10.2021 München Muffathalle
  • 27.04.2022 Stuttgart, Im Wizemann
  • 28.04.2022 München, Muffathalle
  • 14.05.2022 Hamburg, Grünspan
  • 16.05.2022 Berlin, Columbiahalle
  • 18.05.2022 Köln, Live Music Hall

Tickets gibt es online bei Eventim, über den Veranstalter www.meltbooking.com sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Nach ersten musikalischen Experimenten als Teil einer Postpunk-Band lernte Murphy 1994 auf einer Party ihren zukünftigen Kollegen und Partner Mark Brydon kennen, mit dem sie schon bald darauf das ikonische Electro-Duo Moloko gründete. Im Laufe der nächsten acht Jahre veröffentlichten die beiden insgesamt vier Studioalben, die unter anderem Hits wie „The Time Is Now“ und „Sing It Back“ hervorbrachten.

Schon während der Arbeit an ihrem letzten Album mussten Murphy und Brydon jedoch feststellen, dass sich ihre romantische und musikalische Beziehung dem Ende zugeneigt hatte, sodass die beiden bereits kurz nach dem Release der Platte offiziell ihre Trennung verkündeten.

Zwei Jahre darauf erschien Murphys Solodebüt RUBY BLUE. Vier weitere sollten sollten folgen, von denen das dritte, HAIRLESS TOYS, sogar für den begehrten Mercury Prize nominiert wurde.

Róisín Murphys aktuelles Album trägt den Titel RÓISÍN MACHINE und erschien am 25. September 2020. ME-Autor André Boße kürte die Platte mit fünf von sechs möglichen Sternen zu unserer „Platte des Monats“ und fasste sie passend wie folgt zusammen: „House-Nostalgie, Electro-Fantasien und Club-Kopfkino: Murphys Zusammenarbeit mit der englischen Elektro-Ikone Richard Barratt ist ein Tribut an die großen Dancefloor-Days.“


Nirvana veröffentlichen Live-Version von „Lithium“ aus dem Jahr 1992
Weiterlesen