Spezial-Abo

„Schwachsinn!“: Jamie Foxx hält nichts von Kanye Wests Präsidentschaftskandidatur

von

Vier Tage ist es her, seit Kanye West seine anstehende Präsidentschaftskandidatur in einem Tweet verkündet hat. Ob die ganze Aktion sein voller Ernst oder bloß ein Promo-Gag ist, wird sich noch zeigen –  schließlich hat der Rapper kurz vor der großen Neuigkeit einen neuen Track namens „Wash Us In The Blood“ mit Travis Scott herausgebracht und in diesem Zuge ein neues Album mit dem Titel GOD’S COUNTRY angekündigt. Ob Witz oder nicht, Wests früherer guter Freund Jamie Foxx findet den Plan nicht allzu lustig und hat sich nun via Instagram öffentlich von dem Musiker distanziert.


An dieser Stelle findest du Inhalte von Instagram

Um mit Inhalten von Instagram zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

Am Wochenende kommentierte der Oscar-gekrönte Schauspieler einen Instagram-Post des ehemaligen NBA-Spielers Stephen Jackson. Dieser teilte ein Zitat von DJ Hed, in dem es heißt: „Keine Stimmen mehr für Prominente, die noch nie ein öffentliches Amt bekleidet haben… Wenn ihr keinen Klempner einstellen würdet, um die elektrischen Leitungen in eurem Haus zu reparieren, warum würdet ihr dann auf diese Weise wählen? Amerikas Besessenheit von Ruhm / Berühmtheit ist die Endstation.“ Der ehemalige Basketballstar schrieb zudem unter das Bild: „Kanye Trump… #ivehadenough of this clown shit.“ Kurz darauf meldete sich Sänger und Schauspieler Jamie Foxx zu Wort, indem er Stephens Post mit den Worten „Verdammt richtig!!!! Ich habe keine Zeit für den Scheiß!!!“ kommentierte.

Kurz darauf teilte Foxx einen eigenen Instagram-Post, in dem er seine Fans dazu aufrief, sich weiterhin mit der Black-Lives-Matter-Bewegung und dem strukturellen Rassismus in den USA auseinanderzusetzen, anstatt sich von Wests Kandidatur ablenken zu lassen: „Es ist nicht die Zeit für solch einen Schwachsinn. Wir müssen konzentriert bleiben!!!!“, so der 52-jährige „Baby Driver“-Schauspieler. Foxx und West kennen sich seit mehr als zehn Jahren, schrieben mitunter gemeinsam den Song „Gold Digger“, der im Jahr 2006 einen Grammy als „Beste Rap Solo-Performance“ gewann.


Kanye West will Jay-Z zu seinem Vizepräsident machen – aus einem irren Grund
Weiterlesen