Highlight: 16 Musiker, die sich aktiv für den Klimaschutz einsetzen

Neuauflage mit Hans Zimmer: So habt Ihr Radioheads „Bloom“ noch nie gehört

Einen gewissen Hang zum Pathos und eine rettet-Unsere-Erde-Attitude kann man Radiohead-Sänger Thom Yorke schon attestieren. Das kommt nun in einer ganz speziellen Kooperation erneut zum Vorschein.

Gemeinsam mit Oscar-Gewinner und Filmkomponist Hans Zimmer hat sich die Band zusammengesetzt und den Song „Bloom“ neu arrangiert. Das Resultat hört auf den Titel „(ocean)bloom“.

Die Zusammenarbeit hat mit einer BBC-Dokumentationsreihe zu tun. Der Originalsong, der auf THE KING OF LIMBS zu finden ist, wurde damals durch die Dokus der Reihe „Blue Planet“ inspiriert.  Yorke fand die Bilder so beeindruckend, dass er einen Song machen musste.

Titelsong für die BBC-Dokuserie „Blue Planet II“

Genau aus diesem Grund hat die BBC für die Fortsetzung der Dokumentationsreihe Radiohead damit beauftragt, gemeinsam mit Hans Zimmer den Titelsong für die Neuauflage zu erstellen.

Auf Twitter teilte die Band jetzt einen Tweet mit dem Trailer der Doku-Fortsetzung – inklusive ersten Song-Schnipseln der neuen Bloom-Version. Und die kommt einem filmmusikalischen Epos sehr nahe:

Den Song in voller Länge und ohne die Infos von Sir David Attenborough (Tierdoku-Legende) findet ihr hier ab Sekunde 51.  Davor gibt es aber ein recht hörenswertes Interview mit Thom Yorke, Jonny Greenwood und Hans Zimmer.

Die Original-Version des Songs eröffnete das Radiohead Album THE KING OF LIMBS von 2011. Hier könnt ihr es noch einmal hören:

 


Thom Yorke teilt neues Video zu „Last I Heard (…He Was Circling The Drain)“
Weiterlesen