So klingt Radioheads „High & Dry“, wenn Mac DeMarco es covert

von

Unser Lieblingsslacker Mac DeMarco hat sich Radiohead angenommen. Dass er „High & Dry“, ihren Britrock-Hit aus dem Jahr 1995, live gecovert habe, ist jedoch nur die halbe Wahrheit: Der Indiemusiker selbst hat sich während seines Auftritts beim Lollapalooza Festival 2018 in Chile nämlich ans Schlagzeug gesetzt und seinen Drummer Joe McMurray ans Mikrofon gelassen.

Dass der nicht singen kann, tut der Stimmung keinen Abbruch, im Gegenteil: Die Tausende von Fans und anderen Zuschauern unterstützen ihn stimmgewaltig im Refrain – leider und lustigerweise hört man sein krachend scheiterndes Falsett trotzdem heraus:

https://youtu.be/wgrgy9rjhpc

Mac DeMarco hat im Mai 2017 sein aktuelles Album THIS OLD DOG veröffentlicht. Zuletzt sorgte er für einen Indieception-Moment, als er Tom Hanks backstage bei einer Fernsehshow traf.

Radiohead-Sänger Thom Yorke hat vergangene Woche eine Solotour angekündigt, wir präsentieren seine einzige Deutschland-Show.

t:So klingt Radioheads „High & Dry“, wenn Mac DeMarco es covert


Radiohead haben nun auch ein Ballett inspiriert. Seht hier ein Video von den Proben.auf Musikexpress ansehen


Thom Yorke spielt „Free In The Knowledge“ von The Smile (Video)
Weiterlesen