Soap&Skin: Deutschland-Tour 2022 wird verschoben

von

Eigentlich wollte Anja Plaschg aka Soap&Skin dieses Frühjahr zwei Konzerte in Deutschland geben – präsentiert vom Musikexpress. Die müssen nun leider, wie erneut so viele andere Konzerte, aufgrund der anhaltenden Coronapandemie verschoben werden. Sie sollen nun im September statt im März stattfinden.

Soap&Skin auf Tour 2022 – die neuen Termine, präsentiert vom Musikexpress

  • 28.09.2022 Berlin – Tempodrom (verschoben vom 19.03.2022)
  • 29.09.2022 München – TonHalle (verschoben vom 18.03.2022)

Weitere Infos beim Veranstalter.

Als Soap&Skin veröffentlichte die Österreicherin Plaschg bisher drei Alben. ME-Redakteur Stephan Rehm Rozanes schrieb 2018 über ihr bis heute aktuelles Album FROM GAS TO SOLID/YOU ARE MY FRIEND: „Man traut sich kaum, sich dieser Musik zu nähern, schon gar nicht mit schnöden Worten. So intim wirkt sie, sich frei öffnend, dass einen schon ihre reine Verfügbarkeit wundert. Wahrscheinlich fühlt sich das Durchblättern eines fremden Tagebuchs nicht halb so dreist an wie das bloße Anhören des dritten Albums von Anja Plaschg alias Soap&Skin.”

Plaschg ist außerdem als Komponistin, Produzentin, Film- und Theaterschauspielerin aktiv. 2016 etwa spielte sie in „Die Geträumten” von Ruth Beckermann eine der beiden Hauptrollen. Im Film geht es um den fast 20-jährigen Briefwechsel zwischen Ingeborg Bachmann und Paul Celan. Auf dem Titelsong der deutschen Netflixserie „Dark”, „Goodbye“ von Apparat, ist zudem Plaschgs Stimme zu hören. Zuletzt trat sie an der Seite von Dirk Von Lowtzow in Erscheinung: Im Duett mit ihm sang sie den Tocotronic-Song „Ich tauche auf“ und spielte auch im Video mit.


Gedanken zum Gegenwärtig*innen, Folge 12: … TODESLOST SEIN URGROSSVATER
Weiterlesen