Highlight: Serien wie „13 Reasons Why“: Diese Serien erzählen von Außenseitern und sozialem Druck

„Stranger Things“: Netflix kündigt offiziell die vierte Staffel an

Am 30. September 2019 hat die Streaming-Plattform Netflix offiziell angekündigt, dass es eine vierte Staffel der Science-Fiction-Serie „Stranger Things“ geben wird. Dies teilten sie in einem kurzen Teaser mit.

Ein genaues Release-Datum oder Details zur Handlung und einzelnen Charakteren sind in dem kurzem Clip nicht gegeben. Nur eins macht der Trailer deutlich: Die vierte Staffel wird zum größten Teil außerhalb der fiktiven Stadt „Hawkins“ spielen. Dies ist die Heimat der Hauptfiguren der Serie und Handlungszentrum der ersten drei Staffeln.

Dies verrät ein kurzer Satz im düsteren Teaser: „We’re Not In Hawkins Anymore“.

Ende Juli 2019 wurde bereits verraten, dass die Dreharbeiten für die neue Staffel in naher Zukunft beginnen sollen. Laut der Schauspielerin Cara Buono, welche die Rolle der Mutter von Mike Wheeler in der Serie einnimmt, soll das Datum für den Drehbeginn der 4. Oktober 2019 sein.

Mit dieser Bekanntgabe vermehren sich nun auch die Fan-Theorien zum Erscheinungstag der Serie. Einige Fans gehen davon aus, dass es sich dabei um Weihnachten 2020 handeln könnte. Bestärkt wird die Theorie davon, dass Mike (Finn Wolfhard) am Ende der dritten Staffel erwähnt, dass er und Eleven (Millie Bobby Brown) sich an Weihnachten wiedersehen werden.

Damit würde sich die vierte Staffel an die Festtags-Release-Tradition der zurückliegenden beiden Staffeln anschließen. Die zweite Staffel erschien an Halloween; die dritte am amerikanischen Unabhängigkeitstag.

Anfang August 2019 hatten die Duffer-Brüder, ihres Zeichens die Erfinder der Serie, offenbar unabsichtlich das Schicksal des von David Harbour gespielten Polizisten Jim Hopper verraten.

Am Ende der dritten Staffel der Science-Fiction-Serie scheint es so, als würde er bei einer Explosion ums Leben gekommen sein. Dies soll jedoch nicht der Fall sein.

 


„Unbelievable“ auf Netflix: Stell' Dir vor, Du wurdest vergewaltigt – und keiner glaubt Dir
Weiterlesen