Von Ponys und Dollars

Ein Dokumentarfilm über das Spannungsfeld zwischen kulturellem Anspruch und Wirtschaftlichkeit in der Festivalindustrie

  • PictureNews, Kritiken, Songs, Alben, Streams und mehr...

  • Eine unvollständige Übersicht der 2020 verstorbenen Persönlichkeiten aus Musik, Film, Kunst, Kultur und Politik.

    🌇 Tote Musiker, Schauspieler und Co.: Die verstorbenen Persönlichkeiten 2020 – Bildergalerie

  • ANJA RÜTZEL Ob Dr. Schnür, der ausgestopfte Fuchs unserer Mitarbeiterin Anja Rützel, beim großen ME-Gespräch mit Thees Uhlmann dabei war, wissen wir nicht – ob sie wirklich acht tote Wachteln im Kühlfach liegen hat, an denen sie in Mußestunden der hohen Kunst der Tierpräparation nachgeht, ebensowenig. Verbrieft ist indes: Rützel... weiterlesen in:

    Contributors

  • Die 1 000 Lieblingsalben des Musikexpress. Diesmal von Malte Borgmann Guns N‘ Roses Appetite For Destruction 1987 Oh, Los Angeles! Welche andere Stadt ist so verkommen, hohl und lächerlich und doch so voller Magie und Verführung? Und welches Album bringt diese Widersprüche besser auf den Punkt als Appetite For Destruction?... weiterlesen in:  Mrz 2013

    Herz Platten

  • 1 Mitten in seinem Set im „Mansion“ in Miami am 15. Dezember 2012 bekam DJ Shadow von einem Promoter des Clubs geflüstert, seine Musik würde nicht in den Laden passen. Shadow drehte wütend den Sound ab und rief ins Mikro: „They say that shit is too future for y’all“. Bald... weiterlesen in:  Mrz 2013

    Konzertabbrüche und mehr Juli

  • Staatsakt/Rough Trade Zwei Techno-Punk-Hunde auf dem Weg zum Himmel: Mandl und Zwietnig hauen noch mal eminent in die Magengrube. „Du bist das Potenzial, bist so rebellisch ideal.“ So hörte sich das auf dem Debütalbum von Florian Zwietnig und Gerald Mandl 2004 an. Die Mediengruppe Telekommander war das Frühwarnsystem, das uns... weiterlesen in:  Okt 2011

    Mediengruppe Telekommander :: Die Elite der Nächstenliebe

  • Warner/Rhino Der Soundtrack zur Doku über die 60er-Jahre-Kult-Rock-Band mit Gedichten, Interviewfetzen und 14 Songs. Der Untertitel erzählt nur die halbe Wahrheit: Unter den 32 Tracks befinden sich lediglich 14 Songs, der Rest sind oft nur sekundenkurze Poeme, Bonmots und Sentenzen aus Jim Morrisons Feder – rezitiert von Schauspieler Johnny Depp... weiterlesen in:  Aug 2010

    When You’re Strange: Songs From The :: Motion Picture

  • MUNICH ME MATA erschien 2008 bereits auf dem New!-Label von Franz-Ferdinand-Drummer Paul Thomson als Picture Disc (LP) – eher unbemerkt von der Öffentlichkeit. Allein deshalb schon ist jetzt diese Digipack-CD mit zwei Bonus-Tracks zu begrüßen. Die 14 Tracks, die in der Echokammer von Albert Pöschl (Diska, Queen Of Japan) aufgezeichnet... weiterlesen in:  Jun 2009

    Kamerakino – Mumch Me Mata

  • 1975; Regie: Jim Sharman  Mai 2008

    11 The Rocky Horror Picture Show

  • Ob control die Songs auf dieser Platte mit neuen Bedeutungsinhalten füllen kann, wird sich zeigen, wenn der Film über Ian Curtis und Joy Division am 10. Januar in die hiesigen Kinos kommt. Die Kritiken, die im Vorfeld erschienen sind, waren ja schon mal gut. Wünschenswert wäre ein solcher Effekt bei... weiterlesen in:  Jan 2008

    Music From The Motion Picture Control

  • Anno Domini 2007 heißt der Herr Zimmerman und ist der Welt seit 45 Jahren als Bob Dylan bekannt. Nach dem wie üblich kontrovers bestückten 3-CD-Best-Of-Klotz Dylan und Mark Ronsons anderweitig erhältlichem Happystampf-Remix von „Most Likely You Go Your Way (And I’ll Go Mine)“ in der Tradition von JXLs Elvis-Nekromantik kommt... weiterlesen in:  Dez 2007

    Music From The Motion Picture „I’m Not There“ :: Sampler & Compilations

  • Klee sind auf der guten Seite.  Aug 2006

    Klee – Nicht ein Wort

  • Was ein Plattencover ist, besser: sein kann, weiß man eigentlich erst seit Pink Floyd. Das stimmt nicht ganz – Rätsel, versteckte Botschaften, Stilisierung, Erweiterung und Öffnung der Platte zum G esamtkunstwerk gab es schon vorher, ansatzweise, und seit Psychedelic dann allüberall. Und selbstverständlich waren es nicht Pink Floyd selbst, die... weiterlesen in:  Jan 2005

    Welcome To The Picture von Storm Thorgerson :: Rätsel und Popanz, klassisch

  • Die CD ist noch nicht einmal schulpflichtig, als die Professoren Dieter Seitzer und Heinz Gerhäuser am Fraunhofer Institut in Erlangen eine „Erfindung“ machen, die den Menschen in den Chefetagen der Plattenfirmen Kopfschmerzen bereiten wird: Die Wissenschaftler haben ein Verfahren entwickelt, mit dem sich digitale Audiodateien bis auf ein Zwölftel ihrer... weiterlesen in:  Aug 2004

    I want my MP3

  • Bei der crossinc all over-Reihe ist es wie mit der „Colorado“-Mischung: Man weiß zwar im Vorhinein nicht ganz genau, was auf einen zukommt, aber so richtig scheiße ist es eigentlich nie. Und dementsprechend bunt sieht denn auch die 17. Auflage der erfolgreichsten Rock-Compilation Deutschlands aus. Von Oomph! („Augen auf“) über... weiterlesen in:  Mai 2004

    Crossing All Over Vol. 17

  • Nur nicht nach Äußerlichkeiten gehen? Was verraten abscheuliche Alben-Cover über die verpackte Musik?  Jan 2004

    Galerie des Grauens

  • Masked And Anonymous – Music From The Motion Picture Columbia/Sony Music Vielstimmig: Der Soundtrack bringt neben neuen Songs des Meisters auch originelle Dylan-Interpretationen. Das geht ja gut los: „My I Back Pages“, die japanisch ](!) gesungene Interpreta-Ition der Magokoro Bro-I thers, wird eingeleitet durch die aufgeregten Worte eines Predigers, der... weiterlesen in:  Nov 2003

    Soundtrack

  • Die Buffseeds aus dem Südwesten Englands geben auf ihrem Debütalbum eine von Routinier Ian Caple (Tindersticks, a-ha, Mekons) akkurat und aufwändig produzierte Talentprobe ab, mit der sie sich als ernst zu nehmende Alternative für Fans von Bands wie Radiohead, Coldplay, Placebo, The Verve oder aber auch Embrace empfehlen. Zur fast... weiterlesen in:  Mai 2003

    Buffseeds – The Picture Show

  • Große Songs kommen nie aus der Mode.  Mrz 2003

    Buffseeds

  • Wozu noch so’n Bilderbuch über die alten Tage? Die Frage ist berechtigt, an mehr oder weniger üppigen Fotobänden aus den sagenumwobenen Sixties mangelt es schließlich weiß Gott nicht. Aber wenn es denn ein liebevoll gemachtes Buch wie dieses hier ist, kommt selbst bei dem, der schon alles gesehen zu haben... weiterlesen in:  Dez 2002

    Thank You For The Days – The 60s Picture Book

  • Schockierendes! Beleidigendes! Erhabenes! Kurioses! Unser Online-Experte Sonic Surfer durchforstet das Netz nach den besten Websites. on’t judge a book by its cover : Frank N. Furters berühmte Zeile in der Rocky Horror Picture Show mahnt bis heute, von transsylvanischem Aussehen nicht voreilig auf Talent und/oder Charakter zu schließen. So trat... weiterlesen in:  Dez 2002

    Der Manson und sein Modell

  • 459,- DM (UNVERB. PREISEMPF.) / Chrom. Design? Pah, was soll‘ s! Das M35i Mobiltelefon von SIEMENS ist nichts für Poser. Mit dem Werbeslogan „Hart im Nehmen!“ sollen eher Leute angesprochen werden, die auf Action stehen. Also Energy-Drink und Bikerhose, statt Prosecco und Armani-Sakko! Das neueste Handy aus Deutschen Landen wurde... weiterlesen in:  Aug 2000

    Das Action Handy Siemens M35 i Mobiltelefon