Visa Vie äußert sich zum Diss in Xavier Naidoos Song

von

Seit geraumer Zeit kursieren Verschwörungsmythen rund um die Covid19-Pandemie und die Corona-Impfung im Netz – auch Sänger Xavier Naidoo bringt sich mit Äußerungen zu dem Thema immer wieder ins Gespräch. Seine Ansichten verbreitete der 49-Jährige auf seinen Social Media Accounts, er richtete eine Telegram-Gruppe ein, brachte einen Song heraus und veröffentlichte nun einen neuen Track, in dem auch Visa Vie angegriffen wurde.

Diss gegen Visa Vie

Da sich die HipHop-Journalistin zu Verschwörungsmythen äußerte, die von Xavier Naidoo und Untergrundrappern in einem Anti-Impfung-Song angesprochen worden waren, wurde sie Opfer von Beschimpfungen und unpassenden Privatnachrichten. Nun deckte die 39-Jährige Antisemitismus in den Telegram-Gruppen von Attila Hildmann und Xavier Naidoo auf und wurde dafür in einem neuen Song des gebürtigen Mannheimers dafür gedisst. Dort wird Visa Vie von einigen Rappern als „Stasi-Vie“ betitelt und ihr wird zusätzlich unterstellt, gekauft oder nach einer gewissen „Agenda“ gesteuert zu sein. Außerdem wurden erneut Verschwörungsmythen zum Impf-Thema vertreten, indem AstraZeneca als Grund für sterbende Menschen dargestellt wurde.

Antwort auf den Song

Auf ihrem Instagram-Account äußerte sich die Berlinerin zu der Bezeichnung im Song und erklärte dort, von dem Song gehört zu haben und aufgrund der letzten Monate weder überrascht noch geschockt zu sein:

Wenn wir schon mal bei dem Thema sind, ich hab in den letzten Wochen zahlreiche Nachrichten von euch bekommen, dass ich in diesem neuen Xavier Naidoo All„Star“ Anti-Impfsong erwähnt werde. Ich habe das natürlich mitbekommen, mich aber bewusst nicht dazu geäußert, weil dieses absurd schlechte Lied traurigerweise schon genug Aufmerksamkeit bekommen hat. Zum Glück bin ich durch die letzten Monate auch relativ abgehärtet, so dass mich eine vollkommen an den Haaren herbei gezogene Line, in einem übertriebene whacken VerschwörungsRapTrack, jetzt auch nicht mehr groß geschockt hat. Also alles gut und trotzdem danke an alle für die Hinweise!

In den letzten Monaten erhielt knapp jeder zweite Deutsche eine Impfung gegen Covid19, von Schwurblern befürchtete Nebenwirkungen sind bislang ausgeblieben. Impfungen und die Möglichkeit sich kostenlos testen zu lassen, ermöglichten die derzeitigen Lockerungen, in denen beispielsweise Gastronomien wieder öffnen konnten.


Musikexpress präsentiert: Synästhesie Festival 2021 – hier die neuen Acts
Weiterlesen