Spezial-Abo

Von Ponys und Dollars

Ein Dokumentarfilm über das Spannungsfeld zwischen kulturellem Anspruch und Wirtschaftlichkeit in der Festivalindustrie

„War Magician“ mit Benedict Cumberbatch: Colin Trevorrow führt Regie

von

„War Magician“ hat endlich einen Regisseur gefunden – und zwar wird Colin Trevorrow den Posten übernehmen. Bekannt ist der US-Filmemacher für den 2005er „Jurassic World“, für „Journey of Love – Das wahre Abenteuer ist die Liebe“ von 2012 und als nächstes wird er auch bei „Jurassic World: Dominion“ (2022) im Abspann als Regisseur des Actioners genannt werden.

Worum geht es eigentlich in „War Magician“?

Das Werk ist grob während des Zweiten Weltkrieges angesiedelt und basiert auf dem gleichnamigen Buch von David Fisher. Die Hauptrolle übernimmt der britische Schauspieler und Oscar-Nominierter Benedict Cumberbatch – bekannt als Marvels „Doctor Strange“ sowie auch aus der spleenigen BBC-Serie „Sherlock“. Die Handlung dreht sich um die Geschichte von Jasper Maskelyne (Cumberbatch), einem britischen Illusionisten. Dieser soll Erwin Rommel mit Hilfe seiner magischen Fertigkeiten besiegt haben.

Außerdem wird uns eine internationale Gruppe von Magier*innen aus Europa, Afrika und dem Nahen Osten präsentiert. Diese verbünden sich mit Maskelyne und einer Offizierin, um den Nazis so die Stirn zu bieten.

Endlich geht es bei dem Projekt voran!

Für die Adaption für die große Leinwand schrieb nun Nicholas Mariani das Drehbuch. Da das Filmprojekt bereits einige Schleifen gedreht hat (seit 2015 versucht Studiocanal das Ganze auf die Beine zu stellen), gibt es auch schon frühere Entwürfe des Skripts, die von Richard Cordiner und Gary Whitta verfasst wurden. Produzent*innen sind Benedict Cumberbatch selbst sowie Bob Cooper, Leah Clarke, Adam Ackland, Tony Eldridge und Richard Saperstein.

Wann „War Magician“ weltweit in die Kinos kommen soll, ist aktuell noch unklar. Auch welche weiteren Darsteller*innen für den Film gewonnen werden können, bleibt momentan für die Öffentlichkeit im Verborgenen.


Straßenparade für DMX: So lautstark haben Fans und Angehörige Abschied genommen
Weiterlesen