Highlight: Die besten Musik-Dokus auf Netflix

YouTube und Universal wollen knapp 1.000 Musikvideos in HD-Qualität remastern

Der Video-Streaming-Dienst YouTube und das Major-Label Universal Music Group haben sich zusammengetan, um im Laufe des kommenden Jahres insgesamt 1.000 bereits veröffentlichte Musikvideos in HD-Qualität zu remastern.

Schon heute sind mehr als 100 Videos auf YouTube zu finden, die ein solches Makeover erhalten haben. So wurden unter anderem Videos von Musiklegenden wie Billy Idol, Beastie Boys, Boyz II Men, George Strait, Janet Jackson, Kiss, Lady Antebellum, Lady Gaga, Lionel Richie, Maroon 5, Meat Loaf, No Doubt/Gwen Stefani, Smokey Robinson, The Killers, Tom Petty sowohl visuell als auch den Sound betreffend optimiert.

Zu erkennen sind die neuen Versionen an dem Zusatz „REMASTERED IN HD“ in der Beschreibung der Videos.

YouTube zufolge sollen jede Woche neue Videos in aufgehübschter Form auf der Plattform zur Verfügung stehen. Insgesamt plane man, noch vor Ablauf des Jahres 2020 1.000 Titel einer solchen Remaster-Prozedur zu unterziehen.

„Es is unser Ziel, sicherzustellen, dass die heutigen Musikvideos — wahre Kunstwerke — jenen hohen Qualitätsstandards gerecht werden, die sie verdienen und die die Fans erwarten“, so Stephen Bryan, YouTubes „Global Head of Label Relations“.

Die neuen Video-Versionen sollen die alten nahtlos ersetzen –  inklusive Übernahme der entsprechenden URLs, View-Zahlen sowie der bereits dafür abgegebenen Likes.

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos


Mit „50 Jahre ME“-Jubiläumsspecial und einem Ritt durch die Pop-Jahrzehnte: Der neue Musikexpress – jetzt am Kiosk!
Weiterlesen