5 Songs von Esther Graf, die man kennen sollte

von

Vom österreichischen Kärnten nach Berlin-Kreuzberg: Das ist der Weg, auf den es die 21-jährige Sängerin und Songwriterin Esther Graf für ihre Musikkarriere verschlagen hat. Graf vertont dabei irgendwo zwischen HipHop, R&B und Hochglanz-Pop Lifestyle und Lebensgefühl der Generation Z. Aufgefallen ist die junge Musikerin bislang nicht nur mit eigenen Singles, sondern unter anderem auch als Feature-Gast von Rapper Olexesh. Davon, dass Esther Graf auch ein vielversprechender Live-Act ist, kann man sich demnächst in der Konzertreihe #SEATlive Sounds überzeugen, wo sie in die Fußstapfen von Max Giesinger und BRKN steigt und ein ganz spezielles Set performen wird. Aus diesem Anlass widmen wir uns fünf Songs und Videos der Newcomerin, die man unbedingt kennen sollte.

„Chamäleon“ (2019)

Mit „Chamäleon“ veröffentlichte Esther Graf im Mai 2019 ihr erstes Musikvideo. „Jeden Morgen wach ich auf / Jeden Tag ’n neuer Mensch / Bin jemand anders, bin jemand anders“, singt sie darin — und erklärt, mit Identitäten zu spielen. „Chamäleon“ ist ein eingängiges R&B-Stück mit internationalem Flair, das definitiv Lust auf mehr macht — eine starke Ansage.

„Nummer 10“ (2019)

Auf „Nummer 10“ stellte Graf im selben Jahr einmal mehr ihre charismatische, versatile Stimme unter Beweis. Die Hochglanz-Produktion braucht sich vor US-amerikanischen Vorbildern definitiv nicht verstecken — und textlich treibt der Song das Herzschmerz-Gespenst aus. Und zwar ordentlich.

„Letztes Mal“ (Olexesh feat. Esther Graf, 2020)

Um sich einen Überblick über Grafs Karriere zu machen, darf auch ein Blick auf eine Zusammenarbeit nicht fehlen: 2020 bat sie Olexesh zur gemeinsamen Single „Letztes Mal“. Der Song machte sie einem neuen Publikum bekannt – bis dato wurde das Video auf YouTube über 796.000 Mal gesehen. „Wie Loredana, nur besser“ zeigte sich ein User der Video-Plattform begeistert.

„Gang Sh!t“ (Esther Graf, Yael, Layla, 2020)

Im Trio mit Yael und Layla ging es im Juni 2020 ordentlich zur Sache. Die drei Musikerinnen veröffentlichten den Track „Gang Sh¡t“ – ein Song, der für die Adidas-Kampagne „Change Is A Team Sport“ gemacht wurde. Gefeiert wurde damit nicht nur das 50. Jubiläum des  „Superstar“-Sneakermodells – sondern auch, viel wichtiger, das Motto „Female Diversity“.

„Geldautomat“ (2021)

Im April 2021 veröffentlichte die Musikerin ihre neue Single „Geldautomat“. „Kann mir jemand sagen, wie es geht?/Wie man dieses Leben richtig lebt?/Bin lost im Moment, noch immer kein’n Plan/Fühl mich so leer, wie der Geldautomat“, heißt es im Lied — mit viel generationsspezifischem Lebensgefühl und einer kleinen Verbeugung vor Britney Spears. Man darf gespannt sein, was von Esther Graf noch alles kommen wird.


„The Voice Of Germany“: Das ist die neue Jury
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €