Spezial-Abo

Von Ponys und Dollars

Ein Dokumentarfilm über das Spannungsfeld zwischen kulturellem Anspruch und Wirtschaftlichkeit in der Festivalindustrie

5. Todestag von Bud Spencer: „Banana Joe“-Remix ehrt den TV-Star

von

Die Brüder Guido und Maurizio De Angelis – auch bekannt als das italienische Pop-Komponisten-Duo Oliver Onions – haben eine neue Version ihres Kultsongs „Banana Joe“ zu Ehren des fünften Todestages von Bud Spencer veröffentlicht. Der 2016 verstorbene Filmstar spielte 1982 in dem gleichnamigen Spielfilm einen friedlichen Bananenbauer. Für „Banana Joe feat. Joe Spencer“ haben die Musiker nun die Originalstimme des Schauspielers gesampelt.

Nachdem „Banana Joe“ 1982 als Soundtrack-Titel des gleichnamigen Filmes erschien, etablierte er sich zu einem der bekanntesten und gefeiertsten Filmsongs aller Zeiten. Parallel zu der neuen Version, präsentierte das Duo außerdem ein neues Cartoon-Artwork. Mit dem unbeschwerten Song wollen Olivier Onions außerdem an die tiefe Freundschaft erinnern, die sie mit Bud Spencer verband.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Oliver Onions (@oliveronionsofficial)

Anlässlich des fünften Todestages von Bud Spencer – der mit bürgerlichem Namen Carlo Pedersoli hieß – erinnert auch das Bud Spencer Museum in Berlin am 27. Juni mit einer besonderen Ausstellung an den legendären Schauspieler. In der temporären Ausstellung sollen nicht nur seine Filme gefeiert werden, sondern auch seine Leistungen als Sportler. Kuratiert wurde die Ausstellung von der Familie Pedersoli.

+++ Dieser Artikel erschien zuerst auf rollingstone.de +++


Chuckamuck: Konzert als Abschluss der Ausstellung „Fenster zur Welt“
Weiterlesen