Highlight: U2, Coldplay und Co.: Diese 7 Bands werden besonders leidenschaftlich gehasst

Avicii: Posthum-Album „TIM“ jetzt im Stream erhältlich

Ein Jahr nachdem Tim Bergling, besser bekannt unter seinem Künstlernamen Avicii, tot in seiner Urlaubsresidenz in Maskat aufgefunden wurde, ist nun am 07. Juni 2019 sein neues Album TIM posthum erschienen.

Bereits vor Berglings tragischem Tod sollen zwölf der sich auf dem Album befindenden Tracks fertiggestellt gewesen sein. Hierzu zählt unter anderem der Song „Heaven“, den der Produzent mit Coldplays Chris Martin schrieb und schon 2014 einspielte.

Zuletzt waren die Albumsingles „Tough Love“ und „SOS“ veröffentlicht worden. Letzterer lieh Aloe Blacc seine Stimme, nachdem ihm mitgeteilt worden war, dass Avicii vor seinem Tod in seinen Notizen festgehalten habe, für „SOS“ ein weiteres Mal mit dem R’n’B-Sänger zusammenarbeiten zu wollen. Die beiden Musiker hatten bereits mit Aviciis 2013 erschienenem Song „Wake Me Up“ einen gemeinsamen Charthit gelandet.

Alle Einnahmen aus dem Plattenverkauf und -streaming sollen an die Tim Bergling Foundation gehen. Diese hatten Berglings Eltern nach dem Tod ihres Sohnes gegründet, um all jenen zu helfen, die unter psychischen Erkrankungen leiden. In einem offiziellen Statement erklärte die Familie: „Die Stiftung wird sich darauf konzentrieren, Menschen und Organisationen zu unterstützen, die sich für mentale Gesundheit und Suizidprävention einsetzen.“

Das neue Avicii-Album „TIM“ im Stream hören:

Avicii, der mit Songs wie „Hey Brother“, „Level“ und „Silhouettes“ zu Lebzeiten immense Charterfolge verzeichnen konnte, war am 20. April 2018 tot aufgefunden worden. Eine hierauf folgende Autopsie ergab, dass sich der 28-Jährige das Leben genommen hatte.

Bereits 2016 hatte der Musiker bekanntgegeben, dass er sich aus Gesundheitsgründen von dem Tourleben verabschieden wolle. Damals erklärte er: „Ich werde mich niemals von der Musik abwenden. Ich werde durch sie weiterhin mit meinen Fans kommunizieren.“


Offizielle Avicii-Biographie soll 2020 erscheinen
Weiterlesen
Kooperation