Billie Eilish veröffentlicht Live-Version von „NDA“ – hier sehen

von

Billie Eilish hat mit ihrem Bruder Finneas am Synthesizer und dem Schlagzeuger Andrew Marshall eine Live-Performance ihrer neuesten Single „NDA“ eingespielt.

Die neue Version folgt weitgehend dem Sound des Studio-Mix, den Eilish letzte Woche veröffentlichte. Die Klanglandschaft besteht aus einem tiefen, treibenden Sub-Bass-Lead, viel Autotune und einer unheimlichen, dezenten Synthie-Melodie, die für den Alt-Pop-Stil steht, den sie und Finneas 2019 auf ihrem Debüt WHEN WE FALL ASLEEP, WHERE DO WE GO? etabliert haben.

Die Live-Version ist hier zu sehen:

„NDA“ ist die fünfte Single von Eilishs demnächst erscheinendem, zweitem Album HAPPIER THAN EVER – nach „Therefore I Am“, „My Future“, „Your Power“ und „Lost Cause“. Die Platte soll am 30. Juli über Darkroom/Interscope erscheinen.

Berichten zufolge arbeitet Eilish auch mit der BBC zusammen. Im vergangenen Monat gab Polydor-Co-Präsident in einem Interview bekannt, dass der Popstar „große Pläne mit der BBC“ für das bevorstehende Album habe. Weitere Details wurden derzeit nicht bekanntgegeben. Unterdessen dachte Eilish kürzlich über die Entstehung von WHEN WE FALL ASLEEP, WHERE DO WE GO? nach und sagte, dass sie davon „jede Sekunde hasste“.

„Ich hasste es zu schreiben“, sagte sie. „Ich hasste es, aufzunehmen. Ich hasste es buchstäblich. Ich hätte alles andere gemacht. Ich erinnere mich, dass ich dachte, dass ich danach auf keinen Fall ein weiteres Album machen werde. Absolut nicht.“

Im Gespräch mit Zane Lowe über Apple Music 1 äußerte sie ihre Ansicht, dass HAPPIER THAN EVER dank größerer Kreativität und persönlicher Zufriedenheit eine „viel bessere“ Platte sei.

„Der gesamte Prozess war insgesamt viel besser“, sagte sie. „Ich fühle mich in meinem Leben und meinem Privatleben, meinem Gehirn und meiner kreativen Arbeit so viel selbstbewusster und glücklicher.“

Billie Eilish im neuen MUSIKEXPRESS

Auch im neuen MUSIKEXPRESS (08/21) ist Billie Eilish ein großes Thema. Wir erklären unter anderem, wie die Sängerin zum größten Popstar unserer Zeit wurde und was es mit dem Image- (und Haarfarben-)Wechsel kurz vor Erscheinen ihres Albums HAPPIER THAN EVER auf sich hat.


Türkisches Ministerium sieht K-Pop als Bedrohung für Jugendliche
Weiterlesen