„Das Boot“ bekommt eine zweite Staffel

Die Sky- und Bavaria-Produktion „Das Boot“ hat sich nicht nur erfolgreich vom gleichnamigen Filmklassiker von Wolfgang Petersen distanziert und seine eigene Geschichte erzählt. Sondern anscheinend auch das Publikum überzeugt und Sky, wo die acht Episoden exklusiv zu sehen sind, gute Quoten beschert. Deshalb gibt es nun grünes Licht für weitere Geschichten: „Das Boot“ bekommt eine zweite Staffeln.

Die Serie mit Vicky Krieps und Tom Wlaschiha gilt nach „Babylon Berlin“, „4 Blocks“ und „Bad Banks“ als eine der besten der vergangenen Jahre, das deutsche Fernsehen kämpft sich langsam auf internationales Niveau hoch. Sky hat sich basierend auf den Zuschauerzahlen für eine Weiterführung entschieden, laut DWDL schauten 330.000 Zuschauer die erste Episode, mehr als 240.000 blieben auch danach noch dran. Innerhalb der ersten zehn Tage auf Sendung habe man 1,3 Millionen Zuschauer erreicht. Online, in der Mediathek, sammelte „Das Boot“ über 700.000 Aufrufe.

„Wir sind sehr stolz, dass ‚Das Boot‘ bei unseren Zuschauern auf eine so große Resonanz trifft. Wir waren von Anfang an überzeugt, gemeinsam mit unseren Partnern etwas ganz Außergewöhnliches kreieren zu können, das mit einer vielschichtigen und doch unterhaltsamen Story sowie einem herausragenden Cast besticht. Nun freuen wir uns auf die Arbeit an einer zweiten Staffel“, sagte Moritz Polter, Executive Producer TV Series bei Sky, nun in einem Statement zur kommende zweiten Staffel. Unsere Besprechung zur den ersten Episoden findet Ihr hier:


Kritik zu „Das Boot“ auf Sky: Endlich Land in Sicht
Weiterlesen