Spezial-Abo
🔥„Dark“: So endet die Serie nach Staffel 3 | Das ist das Schicksal ihrer Figuren

Streaming-Tipps

Die 10 besten Dokumentationen gegen Langeweile in der Quarantäne

Das Verschwinden der Maddie McCann (Netflix)

Das Verschwinden der nicht mal vierjährigen Britin Maddie McCann im portugiesischen Praia da Luz ging 2007 um die Welt. Der erbitterte Kampf ihrer Eltern, die mit allen möglichen Mitteln versuchten ihre Tochter zu finden, führte ins Nichts. Das Verschwinden der Maddie McCann ist eine Doku-Serie und arbeitet den gesamten Fall bis ins Detail nochmal von Null auf – und beschließt nach vielen bestürzenden Verdachtsmomenten mit einem anderen, besonders bestürzenden Verdacht.

Honorable Mention: „Großkatzen und ihre Raubtiere“ auf Netflix – hier zu unserer Kritik der Doku über den selbsternannten „Tiger King“.



„Stranger Things“ Staffel 4 bei Netflix: Alles, was Ihr jetzt über die Fortsetzung wissen müsst
Weiterlesen