Spezial-Abo
🔥Xavier Naidoo im Interview: „Ich bin ein Rassist, aber ohne Ansehen der Hautfarbe“

Meinung

Die 6 typischsten und gefährlichsten Reaktionen auf Xavier Naidoos Ein- beziehungsweise Ausfälle

Hier sind beide Seiten gefragt, die Naidoo-Fanboys- und -girls und seine Kritiker gleichermaßen. Auch der Autor dieser Zeilen hat nach Reaktionen und Beschwerden über diesen Naidoo-kritischen Text hier wirklich versucht, die Gegenseite zu verstehen: Die Puppenspieler, wurde mir gesteckt, das seien „zum Beispiel der Verein Atlantikbrücke, die B ́nai b ́rith, der Club of Rome, die Trilaterale Kommission, der Council of Foreign Relations, die Jesuiten, die Bilderberger, die Königin von Großbritannien, der Niederlande, der Vatikan, Royal Shell Dutch, Henry Ford Motorcompany, Bayer, Monsanto, Nestle, Bertelsmann, und so weiter und so fort und ach ja natürlich die Rothschilds…“. Wenn das bedeuten soll, dass die Wirtschaft mehr Einfluss auf die Politik hat als es gesund wäre, ist das leider keine Enthüllung mehr, liebe Verschwörungstheoretiker, die Ihr für mich leider bleibt. Für die Macht der anderen Geheimbünde hätte ich dann nämlich doch gerne Fakten, die Ihr ja selbst immer so gerne einfordert, nicht nur Behauptungen (siehe auch: Chemtrails). Die habt Ihr aber nicht, klar, weil es ja Geheimbünde sind.

Q.E.D.: Bin schon wieder reflexartig fast herablassend und platt geworden, wie Jan Böhmermann damals mit seinen „Hurensöhnen Mannheims“. Pardon. Manchmal weiß man sich aber anders nicht mehr zu helfen, Ihr kennt das. Weil die Vorwürfe so absurd sind und Argumente eh nicht ankommen.

Dieser Artikel wurde ursprünglich im Mai 2017 veröffentlicht und wird fortlaufend aktualisiert.



Xavier Naidoo bestätigt, dass es Aliens wirklich gibt – aber anders, als wir denken
Weiterlesen