Highlight: Rammstein: Mit diesen Dokus überbrückt Ihr die Wartezeit bis zur Tour 2019

Doku über Chris Cornell: Brad Pitt und Peter Berg als Produzenten mit an Bord

Die Arbeit an einer Dokumentation über das Leben des Soundgarden-Sängers Chris Cornell ist in vollem Gange. Cornells Witwe, Vicky Cornell, hat sich für das Projekt mit den Schauspielern und Produzenten Peter Berg und Brad Pitt zusammengetan. Der Film soll von Bergs und Pitts Unternehmen Film 45 und Vicky Cornell produziert werden.

Brad Pitt und Chris Cornell verband eine jahrelange Freundschaft. Der Schauspieler besuchte auch das Tribute-Konzert zu Ehren des verstorbenen Musikers, bei dem nicht nur Cornells ehemalige Bandmitglieder von Soundgarden aufgetreten waren, sondern auch andere Musiker, wie Miley Cyrus, Chris Stapleton, Fiona Apple und Josh Homme. Pitt führte beim Konzert Cornells Tochter Toni auf die Bühne.

Chris Cornell war Sänger der Bands Audioslave und Soundgarden. Im Mai 2017 starb er in einem Hotelzimmer in Detroit. Seitdem wurde ihm auf verschiedenste Arten immer wieder Tribut gezollt. So auch bei den Grammys 2019, als er den Award für „Best Rock Performance” für seinen Solo-Song „When Bad Does Good” gewann. Den Award nahmen seine Kinder für ihn entgegen.

Kooperation


Nach Missbrauchs-Doku: Radiosender streichen Michael Jackson aus dem Programm
Weiterlesen