Toggle menu

musikexpress

Suche

ECHO 2018: Alle Gewinner der Preisverleihung im Überblick

von

Am Donnerstag wurde zum 27. Mal der deutsche Musikpreis ECHO vergeben. In 22 Kategorien wurden je fünf Kandidatinnen oder Kandidaten nominiert, als Favoriten gingen Ed Sheeran und Bausa mit je vier Nominierungen in den Abend. Großer Gewinner der Preisverleihung ist Songwriter Ed Sheeran, der drei Echos gewann und sich per Videobotschaft bedankte.

Es gewannen unter anderem Helene Fischer in der Kategorie „Schlager National“, Ed Sheeran in den Kategorien „Hit des Jahres International“, „Künstler International“ und „Album des Jahres“ sowie Die Toten Hosen in der Kategorie „Rock National“. Campino nutzte die Gelegenheit, um sich öffentlich gegen die nominierten und wegen ihres Songs „08/15“ in die Kritik geratenen Kollegah und Farid Bang auszusprechen, die unmittelbar danach auswichen und lediglich sagten, sie wollen heute nicht über Politik sprechen, sondern feiern. Im weiteren Verlauf gewannen die Rapper in der Kategorie „HipHop/Urban National“ und lästerten in ihrer Dankesrede über Campino. Ihm stehe es nicht zu, sich als Moralapostel aufzuspielen, sagte Kollegah und hielt eine Karikatur von Campino hoch, die er in den vergangenen Minuten gezeichnet habe. Unser Autor Linus Volkmann war vor Ort und hat die Stimmung des Events mit Fotos und Beobachtungen eingefangen. 

Mit insgesamt 17 Auszeichnungen ist Helene Fischer damit Rekordhalterin unter allen ECHO-Gewinnern.

Poetryslammerin Julia Engelmann erinnerte an die verstorbenen Künstlerinnen und Künstler 2017 und versprach sich: Statt von Chester Bennington, der am 20. Juli 2017 mit 41 Jahren starb und mit seiner Band Linkin Park beim ECHO 2017 auftrat, sprach sie von Chester Benningfield.

Im Folgenden findet Ihr eine Übersicht aller Nominierten, die jeweiligen Gewinner sind gefettet:

Echo 2018: Nominierte und Gewinner in der Kategorie „Album des Jahres“

  • Helene Fischer – Helene Fischer
  • The Kelly Family – We Got Love
  • Kollegah & Farid Bang – Jung Brutal Gutaussehend 3
  • Ed Sheeran – Divide
  • Die Toten Hosen – Laune der Natur

Echo 2018: Nominierte und Gewinner in der Kategorie „Hit des Jahres“

  • Bausa – Was Du Liebe Nennst
  • Luis Fonsi Feat. Daddy Yankee – Despacito
  • Imagine Dragons – Thunder
  • Ed Sheeran – Perfect
  • Ed Sheeran – Shape Of You

Echo 2018: Nominierte und Gewinner in der Kategorie „Künstler Pop National“

  • Mark Forster – Tape
  • Peter Maffay – MTV Unplugged
  • Johannes Oerding – Kreise
  • Adel Tawil – So Schön Anders
  • Wincent Weiss – Irgendwas Gegen Die Stille

Echo 2018: Nominierte und Gewinner in der Kategorie „Künstlerin Pop National“

  • Yvonne Catterfeld – Guten Morgen Freiheit
  • Julia Engelmann – Poesiealbum
  • Lina – Ego
  • Alice Merton – No Roots
  • Kerstin Ott – Herzbewohner

Echo 2018: Nominierte und Gewinner in der Kategorie „Band Pop National“

  • Deine Freunde – Keine Märchen
  • Die Lochis – #Zwilling
  • Milky Chance – Blossom
  • Radio Doria – 2 Seiten
  • Söhne Mannheims – MannHeim

Echo 2018: Nominierte und Gewinner in der Kategorie „Schlager“

  • Andrea Berg – 25 Jahre Abenteuer Leben
  • Fantasy – Bonnie & Clyde
  • Helene Fischer – Helene Fischer
  • Maite Kelly – Sieben Leben Für Dich
  • Ben Zucker – Na Und

Echo 2018: Nominierte und Gewinner in der Kategorie „Volkstümliche Musik“

  • Amigos – Zauberland
  • Kasalla – Mer Sin Eins
  • Kastelruther Spatzen – Die Tränen Der Dolomiten
  • Santiano – Im Auge Des Sturms
  • Voxxclub – Donnawedda

Echo 2018: Nominierte und Gewinner in der Kategorie „Hip-Hop/Urban National“

  • 187 Strassenbande – Sampler 4
  • Kollegah & Farid Bang – Jung Brutal Gutaussehend 3
  • Kontra K – Gute Nacht
  • Raf Camora – Anthrazit
  • Spongebozz – Started From The Bottom/Krabbenkoke Tape

Echo 2018: Nominierte und Gewinner in der Kategorie „Dance National“

  • Alle Farben – Bad Ideas, Little Hollywood
  • Alex Christensen & The Berlin Orchestra – Classical 90s Dance
  • Gestört Aber Geil – #Zwei
  • Felix Jaehn – I
  • Robin Schulz – Uncovered

Echo 2018: Nominierte und Gewinner in der Kategorie „Rock National“

  • Beatsteaks – Yours
  • Eisbrecher – Sturmfahrt
  • Kraftklub – Keine Nacht Für Niemand
  • SDP – Die Bunte Seite Der Macht
  • Die Toten Hosen – Laune Der Natur

Echo 2018: Nominierte und Gewinner in der Kategorie „Künstler International“

  • Jason Derulo – If I‘m Lucky, Tip Toe, Swalla
  • Eminem – Revival
  • Luis Fonsi – Despacito & Mis Grandes Exitos
  • Michael Patrick Kelly – ID
  • Ed Sheeran – Divide

Echo 2018: Nominierte und Gewinner in der Kategorie „Künstlerin International“

  • Camila Cabello – Camila
  • Dua Lipa – Dua Lipa
  • Rita Ora – Your Song, Anywhere
  • P!nk – Beautiful Trauma
  • Taylor Swift – Reputation

Echo 2018: Nominierte und Gewinner in der Kategorie „Band International“

  • Depeche Mode – Spirit
  • Imagine Dragons – Evolve
  • The Kelly Family – We Got Love
  • Linkin Park – One More Light
  • Sunrise Avenue – Heartbreak Century

Echo 2018: Nominierte und Gewinner in der Kategorie „Newcomer National“

  • Bausa – Powerbausa
  • Rin – Eros
  • Wincent Weiss – Irgendwas Gegen Die Stille
  • Ben Zucker – Na Und?!
  • Zuna – Mele7

Echo 2018: Nominierte und Gewinner in der Kategorie „Newcomer International“

  • Camila Cabello – Camila
  • DJ Khaled – Grateful
  • Luis Fonsi – Despacito & Mis Grandes Exitos
  • French Montana – Jungle Rules
  • Ofenbach – Be Mine, Katchi

Echo 2018: Nominierte und Gewinner in der Kategorie „Produzent National“

  • Thorsten Brötzmann (und weitere) – Helene Fischer
  • Cratez (und weitere) – Powerbausa
  • Andreas Herbig (und weitere) – So Schön Anders
  • Peter Keller (und weitere) – MTV Unplugged (Peter Maffay)
  • Alexis Troy (und andere) – Eros

Echo 2018: Nominierte und Gewinner in der Kategorie „Bestes Video National“

  • Bausa, Adal Giorgis/1Take Films – Was du Liebe nennst
  • Beatsteaks feat. Deichkind, Auge Altona/Mookwe – L auf der Stirn
  • Kat Frankie, Julia Patey/Massuda Kassem (Mutter & Vater) – Bad Behaviour
  • Fünf Sterne Deluxe, Roman Schaible/Paul‘s Boutique – Moin Bumm Tschack
  • Marteria feat. Teutilla, Specter Berlin/Sascha Pollack – Aliens

Echo 2018: Nominierte und Gewinner in der Kategorie „Kritikerpreis National“

  • Casper – Lang lebe der Tod
  • Feine Sahne Fischfilet – Sturm & Dreck
  • Nils Frahm – All Melody
  • Haiyti – Montenegro Zero
  • Tocotronic – Die Unendlichkeit

Den Preis für sein Lebenswerk erhielt Klaus Voormann. In den Kategorien Partner des Jahres (Alexander Schulz, Geschäftsführer des Reeperbahn Festival), Handelspartner des Jahres (Apple Music) und Soziales Engagement (Fetsum Sebhat und Tedros „Teddy“ Telwede für ihr „Peace x Peace-Festival“) erfolgten keine Nominierungen.

Weiterlesen:

mehr: , ,
nächster Artikel
voriger Artikel

Das Heft

Jetzt den Newsletter abonnieren!

Jede Woche neu: alle Nachrichten, Liveberichte, Gewinnspiele, Rezensionen, Videos, Charts, Listen und mehr!

Bitte lies dazu unsere Datenschutzhinweise
ECHO 2018: So eindeutig sprach Campino sich gegen Kollegah und Farid Bang aus

Am Donnerstagabend wurde in Berlin der ECHO 2018 in 22 Kategorien verliehen. Großer Gewinner des Abends ist Ed Sheeran, der viermal nominiert wurde und in den Kategorien „Hit des Jahres International“, „Künstler International“ und „Album des Jahres“ gewann. Helene Fischer gewann einen Echo und baut damit ihren Platz als Rekordhalterin mit insgesamt 17 Echos aus. Seht hier alle Gewinner des ECHO 2018 in der Übersicht. Am meisten gesprochen wird nun aber über zwei Gewinner, über deren Nominierung und geplanten Auftritt schon im Vorfeld heftig diskutiert wurde: Kollegah und Farid Bang. Campino, der stellvertretend für seine Band Die Toten Hosen einen…
Weiterlesen
Zur Startseite
Share
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen