Spezial-Abo

Jesse Plemons ergattert Hauptrolle in Scorseses „Killers Of The Flower Moon“

von

Nachdem Jesse Plemons im Laufe der letzten Jahre unzählige Erfolgsserien wie „Breaking Bad“, „Fargo“ und „Black Mirror“ sowie Filme wie „Game Night“, „I’m Thinking of Ending Things“ und „Judas and the Black Messiah“ mit seiner Präsenz bereichert hat, bekommt er nun endlich den Durchbruch, den er verdient hat. Gerade hat Plemons nämlich die Hauptrolle in Martin Scorseses teurem, hochkarätig besetzten „Killers of the Flower Moon“ ergattert.

Und was wird mit Leonardo DiCaprio?

Wie „The Hollywood Reporter“ berichtet, sollte die Hauptrolle – ein FBI Agent, der eine Reihe von Morden an amerikanischen Ureinwohnern untersucht, die durch die Entdeckung von Öl im Oklahoma der 1920er Jahre reich geworden sind – ursprünglich von Leonardo DiCaprio gespielt werden. Doch kein Grund zur Sorge: DiCaprio wird immer noch dabei sein, nur in einer anderen Rolle. Nun spielt DiCaprio wohl den Ehemann eines Mitglieds der Osage Nation, gespielt von der „Certain Woman“-Darstellerin Lily Gladstone. Robert De Niro wird in der Rolle des willensstarken Vaters von DiCaprio zu sehen sein.

Teurer als „The Irishman“

„Killers of the Flower Moon“, ist eine Apple-Produktion und basiert auf dem Buch von „New Yorker“-Autor David Grann. Mit einem Budget von mehr als 200 Millionen Dollar ist der Streifen sogar teurer als Scorseses Netflix-Epos „The Irishman“. In diesem Film spielte Plemons übrigens die Rolle von Chuckie O’Brien, einem engen Vertrauten von Al Pacinos Jimmy Hoffa.


Record Store Day 2021: Liste mit allen Releases, Special Items und Sonderauflagen
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €