Kanye Wests Album DONDA enthält Feature von Jay-Z

von

Zum ersten Mal seit ihrer Zusammenarbeit für Drakes Song „Pop Style“, der 2016 veröffentlicht wurde, sind Kanye West und Jay-Z wieder gemeinsam auf einem Track zu hören. West präsentierte bei seinem gestrigen Listening-Event (23. Juli) seines zehnten Studioalbums DONDA noch weitere zu erwartende Gastbeiträge.

Großer Auftritt mit Pfeifenorgeln

Bei dem Listening-Event in Atlanta handelte es sich um die zweite überraschende Show zu DONDA. Nachdem der 44-Jährige bereits am 19. Juli eine ähnliche Veranstaltung in Las Vegas veranstaltet hatte, konnten Fans nun im örtlichen Mercedes-Benz-Stadium in DONDA reinhören, welches nach seiner verstorbenen Mutter benannt worden ist. Geplanter Start des Events war ursprünglich 20 Uhr, doch tatsächlich begann es erst um 21:50 Uhr. West betrat die Arena in einem komplett roten Outfit, welches dem des Zyklus von „My Beautiful Dark Twisted Fantasy“ aus dem Jahr 2010 ähnelte. Währenddessen spielten Pfeifenorgeln und im Hintergrund war „We gonna be ok“ zu hören.

Kanye West hatte das Event Anfang der Woche angekündigt, für das sich Rap-Fans mit Tickets für 20 bis 50 US-Dollar Eintritt verschaffen konnten. Dabei wurde bekannt, dass der US-Rapper insgesamt 5000 Tickets an Mitarbeiter und Studenten von Colleges und Universitäten der Stadt verschenkte. Erst im Nachhinein wurde bekannt gegeben, dass das Event mit Apple Music weltweit im Livestream übertragen werden wird.

Kanye West gibt Feature-Gäste bekannt 

Nachdem der Rapper aus Atlanta bereits eine Tacklist zu DONDA publik gemacht hatte, gab er auf dem Event einen Vorgeschmack auf die zu erwartenden Gastbeiträge. Dabei erhielt ein Feature auf Social Media die meiste Aufmerksamkeit: Jay-Z. Nach ihrem gemeinsamen Album WATCH THE THRONE aus dem Jahr 2011 war die Beziehung zwischen den beiden Rappern gelegentlich angespannt. Nun dürfen sich die Fans auf einen neuen gemeinsamen Song freuen. Dabei wurde Jay-Zs Strophe auf der Veranstaltung gespielt, die auf Auto-Tune-Gesang durch Kanye West folgte. Die Strophe beinhaltete folgende Zeilen:

„This might be the return of the throne

Throne, Hova and Yeezus, like Moses and Jesus“

Eine Anspielung auf das gemeinsame Album und den Anschein für ein Comeback der beiden Rapikonen. Der Produzent Young Guru erklärte zu Jay-Zs Strophe, dass er diese erst am Tag des Events aufgenommen habe. Weitere DONDA-Feature-Gäste, die gezeigt wurden, waren Travis Scott und Baby Keem, die auf demselben Song vertreten sein werden. Auch Roddy Ricch trug seinen Rap-Part auf einem von Klavier begleiteten Song bei, der vom Sound an Wests ältere Werke erinnert. Außerdem wird auch Playboi Carti auf dem Album erscheinen, der über einen Uptempo-Beat rappt.

DONDA noch nicht veröffentlicht

Trotz Ankündigung, dass die Platte nach dem Listening-Event veröffentlicht wird, ist DONDA bislang auf keiner Streaming-Plattform zu finden und sorgt für nervöse Tweets der wartenden Fans.

2019 veröffentlichte Kanye West sein neuntes Album JESUS IS KING, das Rap mit Gospelmusik kombiniert. Dabei behandelt die Platte auch lyrisch eher christliche und spirituelle Thematiken und erhielt dafür dieses Jahr einen Grammy als „Bestes Album der christlichen Popmusik“.


Bülent Ceylan verabschiedet sich vorerst aus dem Rateteam von „The Masked Singer"
Weiterlesen