Spezial-Abo
🔥Spiel mir ein Lied vom Tod: 10 Songs, die von Serienmördern inspiriert wurden 

Morrissey kündigt fünf Shows diesen Sommer in Las Vegas an

Morrissey hat angekündigt, dass er im kommenden Sommer für eine längere Zeit nach Las Vegas kommt. Der ehemalige Frontmann von The Smiths verkündete am 20. Februar über seine Facebook-Seite, dass er dieses Jahr im Juni und Juli eine Reihe von Shows im Kolosseum des Caesars-Palastes aufführen wird.

Der 60-jährige Musiker wird an insgesamt fünf Terminen am 26. und 27. Juni sowie am 1., 3. und 4. Juli in dem berühmten Veranstaltungsort in Vegas auftreten. Der Kartenvorverkauf beginnt am kommenden Dienstag, den 25. Februar über www.ticketmaster.com. 

Vergangenen Monat veröffentlichte Morrissey die erste Single „Love Is On Its Way Out“ seines 13. Studioalbums. Die neue Platte I AM NOT A DOG ON A CHAIN erscheint am 20. März 2020. In dem neuen Track beklagt der Sänger den schlechten Zustand der Welt, singt über die Diskrepanz zwischen Arm und Reich und das weltweite Artensterben.

In den vergangenen Jahren machte Morrissey immer wieder von sich Reden. Er war 2019 unter anderem dafür kritisiert worden, bei öffentlichen Auftritten einen Anstecker der rechtspopulistischen Partei „For Britain“ getragen zu haben. Bereits kurz nach einem dieser kontroversen Auftritte bei Late-Night-Host Jimmy Fallon waren Werbeplakate für Morrisseys jüngstes Album CALIFORNIA SON von S-Bahn-Stationen entfernt und sämtliche Alben des Sängers aus dem Sortiment des ältesten Plattenladens der Welt „Spillers Records“ in Cardiff entfernt worden.


Martin Scorsese arbeitet an Dokumentation über „New York Dolls“-Sänger David Johansen
Weiterlesen