Spezial-Abo
🔥VIVA-VJs und -Moderator*innen der 90er und was aus ihnen wurde

Podcast

„Never Forget – der 90er-Podcast“, Folge 2: Wir sprechen mit Wolfgang Schrödl (Ex-Liquido) über Alternative Rock und seinen Hit „Narcotic“

Die Städte sind (noch aus den Tagen vor Corona) mit Werbebannern für trashige 90s-Revival-Partys zuplakatiert. Courtney BarnettIlgen-Nur und Dream Wife wiederbeleben den Indie-Rock der 90er, Jorja Smith recycelt den R’n’B von damals und DIIV starren auf ihre Schuhe like it’s 1991. Kurz: Die 90er sind wieder da. Diesem Phänomen gehen zwei in den 90ern sozialisierte ME-Redakteure in einem neuen Podcast nach. In „Never Forget“ erinnern sie an die Musik der nicht immer guten alten 90er, an zu Recht und zu Unrecht vergessene Helden.

Damit ihr Podcast keine nostalgische Nabelschau von Ü-30-Nerds wird, laden sie sich pro Folge Zeitzeug*innen und Expert*innen ein: Zum Auftakt erklärt Kulturjournalist und Buchautor Joachim Hentschel („Zu geil für diese Welt“) das 90s-Revival. Die weiteren Folgen beleuchten je ein das Jahrzehnt prägendes Genre. So führt uns Viva-Legende Nilz Bokelberg nach Seattle (und Köln) und erzählt vom Grunge. Der Songwriter des erfolgreichsten deutschen Alternative-Rock-Songs, „Narcotic“, Wolfgang Schrödl von Liquido, berichtet über die hiesige Indie-Szene der Dekade. Und Judith Hildebrandt aka T-Seven von Mr. President klärt uns endlich darüber auf, was ein „Coco Jamboo“ eigentlich ist. „Never Forget – der 90er-Podcast“, ab jetzt auf allen einschlägigen Portalen verfügbar. WIIICKEEED!

Die 90er waren das Jahrzehnt, in dem der Underground zum Mainstream wurde. Wir küren die zehn Songs, die die damals geliebte wie verhasste Compilationreihe „Crossing All Over“ überlebt oder zumindest die Nachwelt geprägt haben. Dazu begrüßen wir im Studio den Songwriter des erfolgreichsten deutschen Alternative-Rock-Songs, „Narcotic“: Wolfgang Schrödl von Liquido berichtet über die hiesige Indie-Szene der Dekade. Ganz konkret schwärmt er etwa von Produzent Olaf Opal, Miles und Readymade, weiß seinen Welthit trotz oder auch wegen seiner anhaltenden Rotation auf Ballermann– und Aprés-Ski-Partys noch immer zu schätzen und mutmaßt, warum Liquido noch nie als Liveact für eine 90er-Party angefragt wurden. Anfragen, die er ohnehin ablehnen würde, nicht zuletzt wegen seines neuen Projekts Senex. Oh und ein Video davon, wie Liquido einst mit Blümchen auf der Viva-Bühne standen, hat er uns auch gezeigt:

Hier ist übrigens unsere Playlist zur 2. Folge „Never Forget“:

Ihr wollt mehr über Wolfgang Schrödl und Liquido wissen? Lest hier ein Interview, das wir Anfang des Jahres anlässlich seines neuen Projekts Senex geführt haben:

Und wer sich aufgrund später Geburt nicht an Liquido erinnern kann oder will, hier ein bisschen Nachhilfe:

Folge 1 von „Never Forget“ könnt Ihr zum Beispiel hier nachhören:

Feierte seinen Durchbruch mit Liquido und „Narcotic“ und macht aktuell als Senex Musik: Wolfgang Schrödl

PR

„Never Forget – der 90er-Podcast“, Folge 3: Wie Judith Hildebrandt aka T-Seven sich an Mr. President und Eurodance erinnert
Weiterlesen