Spezial-Abo

Oasis: Doku über legendäre Knebworth-Konzerte in Planung

von

Oasis spielten im August 1996 ihre legendären Knebworth-Shows an zwei Tagen vor insgesamt 250.000 Fans. Anlässlich des bevorstehenden 25-jährigen Jubiläums dieser Konzerte kündigte man auf Twitter an, dass noch dieses Jahr ein Dokumentarfilm über die Gigs veröffentlicht wird.

Der Film wird von Jake Scott inszeniert – mit einer Überraschung: Als Produzenten sollen auch die Oasis-Brüder dabei sein.

Oasis in Knebworth hier sehen:

Oasis: Vier Prozent des ganzen Landes wollten live dabei sein

Die Ankündigung der Knebworth-Konzerte der Band veranlasste damals vier Prozent der britischen Bevölkerung dazu, Tickets für die Shows zu kaufen. Fast 25 Jahre später bleiben die Auftritte nach wie vor ein Meilenstein in Großbritanniens Musikgeschichte. Der Regisseur sagt in einem Statement über den Film: Es ist eine Story, die ganz von der Musik angetrieben wird, eine Rock’n’Roll-Erfahrung, die im Moment erzählt wird, wie ein visueller Bewusstseinsstrom, der um das umfangreiche Archivmaterial des Ereignisses herum aufgebaut ist. Keine Interviews vor der Kamera oder unnötige Erinnerungen von Prominenten.

Das Plakat der damaligen Veranstaltung, gepostet auf dem Oasis-Twitteraccount.

Neues von Noel Gallagher?

Noel Gallagher hat kürzlich eine Sammlung alter Oasis-Songs herausgekramt – und bestätigt, dass er ein neues Album mit ausgewählten Tracks herausbringen wird. Der britische Musiker soll 14 Stücke neu aufnehmen. Bruder Liam wird jedoch nicht daran beteiligt sein.

Noel (heute 53) und Liam Gallagher (48) sollen erstaunlicherweise gemeinsam als ausführende Produzenten fungieren. Vielleicht legen sie dafür ihre langjährige Fehde bei, um den bedeutsamen Anlass zu feiern. Der Bruderstreit dauerte schon vor dem Oasis-Ende einige Jahre an. Am Ende einer 18 Jahre währenden Hassliebe verkündete Noel Gallagher 2009 auf der offiziellen Website der Band, dass er die Gruppe verlasse. Daraufhin trennten sich Oasis.

Und noch Jahre später, etwa 2019 in einem Gespräch mit einem Reporter des Guardian, äußerte sich Noel zur Frage, was er über die Musik seines Bruders halte, mit den Worten: Ich halte das für primitive Musik. Für primitive Menschen. Von einem primitiven Mann – der einem Haufen Songwriter primitive Aufträge gibt, die glauben, an einer Oasis-Sache beteiligt zu sein.

Bleibt nun zu hoffen, dass die Arbeit an der Doku sie doch wieder etwas näher zusammenrücken lässt.

Oasis Twitter/Oasis

Jan Josef Liefers erhält Abfuhr: Keine Inszenierung auf Intensivstation erwünscht
Weiterlesen