• GoNews, Kritiken, Songs, Alben, Streams und mehr...

  • Eine unvollständige Übersicht der 2020 verstorbenen Persönlichkeiten aus Musik, Film, Kunst, Kultur und Politik.

    🌇 Tote Musiker, Schauspieler und Co.: Die verstorbenen Persönlichkeiten 2020 – Bildergalerie

  • Der Spieletrend des Jahres – Pokémon Go. Doch es läuft bei weitem nicht alles perfekt. Wir haben die lustigsten Situationen der frisch gebackenen Pokémon-Trainer für Euch zusammengefasst.

    Pokémon Go: Die 10 absurdesten Pokéstops und Pokémon-Catches

  • 1 Harman/Kardon Go + Play II Das Go + Play 2 streamt kabellos Musik von iPhone, iPad und iPod sowie vom MacBook über Bluetooth. Weitere Zuspieler lassen sich mittels 3,5-mm-Klinkenstecker anstöpseln. Seine vier Lautsprecher werden von vier separaten Endstufen mit maximal 65 Watt versorgt. Ein „intelligenter“ Equalizer mit EQ-Algorithmus hilft... weiterlesen in:  Jun 2013

    MOBILER SOUND

  • Die 50 besten Platten des Jahres 2012  Jan 2013

    Die 50 besten Platten des Jahres 2012

  • Columbia/Sony Music Singer/Songwriter serviert Melancholie in gut verträglicher Konsistenz. Gut, Sebastian Lind ruft keine Revolution aus. Er tut bloß das, was Generationen junger Männer vor ihm spätestens seit Erfindung der Minne getan haben: Er singt davon, wie’s ihm so geht. Grundsätzlich, gefühlsmäßig und unter besonderer Berücksichtigung der Kontakte zum anderen... weiterlesen in:  Aug 2012

    Sebastian Lind :: I Will Follow

  • Brainfeeder/Rough Trade Ein beeindruckendes Debüt eines der vielversprechendsten neuen Talente des US-HipHop. Wenn selbst Brainfeeder-Labelchef Flying Lotus zu Superlativen greift, um das überragende Potenzial von Jeremiah Jae zu preisen, will das etwas heißen. Und er hat recht, wie das spektakuläre Debütalbum des Produzenten und MCs aus Chicago zeigt. Mit Superlativen... weiterlesen in:  Aug 2012

    Jeremiah Jae :: Raw Money Raps

  • Fire/Cargo Fleißig wie eh und je: Die Indie-Opas aus Dayton, Ohio, veröffentlichen bereits ihr zweites Album in sechs Monaten. Kaum haben sich Guided By Voices wieder zusammengetan, kommt man mit dem Review-Schreiben nicht hinterher: Class Clown Spots A Ufo ist bereits das zweite Album, das die Band dieses Jahr aufgenommen... weiterlesen in:  Aug 2012

    Guided By Voices :: Class Clown Spots A Ufo

  • Powered by Voice & Irritation: Ein 21-köpfiger Frauenchor singt die Popmusik für ein paar Minuten in den Zustand frühkindlicher Anarchie zurück.  Jul 2012

    Gaggle :: From The Mouth Of The Cave

  • Secretly Canadian/Cargo Selten fällt Antigravitations-Pop so kompakt und knackig aus wie hier. Schweben lässt er einen trotzdem. Here We Go Magic stehen in der inzwischen recht langen Tradition einer Pop- und Rockmusik, die versucht, sich über so einiges zu erheben, was Pop und Rock eigentlich ausmachen sollte. Zumindest wenn man... weiterlesen in:  Jun 2012

    Here We Go Magic :: A Different Ship

  • Parlophone/EMI Die Isländer kehren zurück zum Ambient-Rock-Sound ihrer ersten Alben. Rückblickend betrachtet, wirkt es, als hätte Jón „Jónsi“ Thór Birgisson Sigur Rós immer schon zur Popband machen wollen: Ab dem 2005er-Werk Takk… wurden die Songs der Isländer kürzer, zugänglicher, beschwingter. Seinen Höhepunkt fand diese Entwicklung schließlich auf den ekstatischen dreieinhalb-Minuten-Stücken... weiterlesen in:  Jun 2012

    Sigur Rós :: Valtari

  • Der Tag für Here We Go Magic auf dem Glastonbury-Festival begann schlecht. Doch dann fand die Band aus Brooklyn zwei neue Fans. Die Geschichte wird überall zu lesen sein, wenn in diesen Tagen von Here We Go Magic die Rede ist. Sie ist einfach auch zu gut. Gut zu erzählen... weiterlesen in:  Mai 2012

    … und Nigel tanzt

  • Fire Records/Cargo Reunion nach sieben Jahren: Die Rückkehr der Indie-Helden ist eine angenehm vorhersehbare Angelegenheit. Heimelig raschelt die Snare-Drum zur wiederholt angeschlagenen Basssaite. Schlampige Akkorde, auf einer verstimmten Gitarre hingerotzt, gesellen sich dazu. Dann ertönt eine altbekannte Stimme. Sie gehört Robert Pollard, dessen Haar mittlerweile schlohweiß ist. Er raunt etwas... weiterlesen in:  Feb 2012

    Guided By Voices :: Let’s Go Eat The Factory

  •  Dez 2011

    Domino/Good To Go

  • Die Hits funktionieren, aber bei den neuen Songs hapert es. Vielleicht gibt es im Londoner Koko deswegen nur vier davon. Es sollte ein „kleiner“ Laden sein, in dem Kasabian ihr neues Album vorstellen, so die Plattenfirma. „Klein“ ist der Veranstaltungsort wohl nur in Kasabian-Land: 1 400 Leute passen rein, und... weiterlesen in:  Nov 2011

    Kasabian

  •  Okt 2011

    Mute/Good To Go

  • Ein Jahr bastelten sie eifrig am eigenen Mythos. Jetzt demontieren sie ihn. Wu Lyf (ausgesprochen: „Wuh-Laif“) steht für „World Unite! Lucifer Youth Foundation“. Seit einem Jahr kann man dies auf den beiden Homepages der Band aus Manchester nachlesen, welche bis vor Kurzem neben der Single „Heavy Pop“ und ein paar... weiterlesen in:  Aug 2011

    Wu Lyf

  • Glasvegas sind nicht mehr allein. Zwei Bands teilen die Vorliebe für Bombast-Rock. Früher war man froh, wenn man auf einen Song einer Hardcore-Band stieß, der die Spieldauer von einer Minute erreichte. Heute gibt es Fucked Up, die aus ihrem dritten Album eine Hardcore-Oper machen. Für 18 Songs in vier Akten... weiterlesen in:  Jul 2011

    Go Tell Fire To The Mountain :: Lyf Recordings/PIAS/Rough Trade

  • Sony Music Pop an der Grenze zur Perfektion Süßer ein Glockenspiel nie klang als in „Go Outside“, jenem Lied, mit dem Cults erste Aufmerksamkeit erregten. Den beiden Filmstudenten aus New York war ein nahezu perfekter Popsong gelungen: melancholisch, aber doch optimistisch, mit einer ewigen Melodie, schleppendem Bass und einem Sound... weiterlesen in:  Jul 2011

    Cults :: Cults

  • Domino/Good To Go Ein dunkles, stilles Songwriteralbum – mit einem Minimum an Instrumenten und einem Maximum an Feingefühl produziert. Dass Cass McCombs zu den großen Unbekannten in der Premium-Klasse der aktuellen US-Singer/Songwriter gehört, ist inzwischen sein Vorteil. Es gibt keine Geschichten und keine Making-ofs, die von den mittlerweile fünf Alben... weiterlesen in:  Jun 2011

    Cass McCombs :: Wit’s End

  • In Kanada gibt es was Neues: Queerlectro, der aus der Kälte kommt. Manche Leute fallen gerne mit der Tür ins Haus. So wie dieses Trio, das einen Song namens „Young And Gay“ im Programm hat und die Botschaft zusätzlich mit dem Video zur Single „Beat And The Pulse“ verstärkt, in... weiterlesen in:  Jun 2011

    Feel It Break :: Domino/Good To Go

  • Die Schotten stellen im Münchner Atomic Café ihr Zweitwerk EUPHORIC /// HEARTBREAK \ vor, bieten aber vor allem dem selbstgefälligen Gehabe ihres Sängers eine Bühne. Wenn man sich im Vorfeld ihres Münchner Auftritts um ein Mitglied von Glasvegas hätte sorgen müssen, dann um die neue Schlagzeugerin Jonna Löfgren. Direkt von... weiterlesen in:  Mai 2011

    Glasvegas






3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €