• GordonNews, Kritiken, Songs, Alben, Streams und mehr...

  • Mehr als ein Jahrzehnt machten die Rolling Stones die Rockmusik zu dem, was man heute unter ihr versteht. Doch spätestens in den 80er-Jahren wandelten sie Image und Mythos in bare Münze um: Aus der Band wurde nicht nur die größte der Welt, sondern auch ein millionenschweres und perfekt organisiertes Rock'n'Roll-Unternehmen,... weiterlesen in:

    🌇 Wie The Rolling Stones zur größten Rockband der Welt wurden – Bildergalerie und mehr Keith Richards

  • Marvin Gaye: Im Haushalt von Marvin Gaye sr, einem fast fundamentalistisch zu nennenden Prediger, gab es kaum Kompromisse. Er schlug seine Kinder bei falschen Antworten auf Bibelfragen, dehnte den enthaltsamen Sabbat von Freitagnachmittag bis Sonntagmittag aus. Dennoch gab sein Sohn Marvin in seinen Liedern nie die Suche nach der wahren... weiterlesen in:

    Pfarrerskinder: Auch diese Musikanten wuchsen in Gotteshäusern auf

  • Verglichen mit dem Personal eines handelsüblichen Tribute-Albums liest sich die Liste der an THE late GREAT Daniel johnston Beteiligten schon irgendwie gespenstisch: Gordon Gano IViolent Femmes], Beck, Sparklehorse, Fläming Lips, Bright Eyes. Mercury Rev, Vic Chesnutt, Tom Waits usf. So viele Gute auf Ehrerbietungstour für einen Superguten, kann das halbwegs... weiterlesen in:  Okt 2004

    The Late Great Daniel Johnston

  • Treibender Disco-Punk von den hoffnungs- vollen Newcomern aus Ost-London. Kele Okereke gehörte in der Schule vielleicht nicht zu den „cool kids“, doch er erkannte immerhin bald, dass die „cool kids“ genau die sind, die am Ende in Pubs vor ihrem Bier sitzen, während die uncoolen was Interessantes aus ihrem Leben... weiterlesen in:  Aug 2004

    Bloc Party: Banquet – Bloc Party

  • Lucky Jim sind voller Zuver- sicht, singen "Our Troubles End Tonight", und wenn du nicht aufpasst, spannen sie dir die Freundin aus.  Jul 2004

    Stopf ein schönes Lied in das hässliche Loch

  • Leider fehlt in diesem Buch ein Portrait des Künstlers selbst – es konnte das Phänomen erklären, dass ich kaum je ein Photobuch gesehen habe, in dem dermaßen viele Menschen lachen und sich freuen. Und tatsächlich ergibt eine Überprüfung: Pinos Augen sind ein regelrechtes Gebirge von Lachfalten. Sie sind aber vor... weiterlesen in:  Apr 2004

    Love My Jazz

  • Die Bekenner-Welle hat nach Deutschland und den USA jetzt offenbar auch die Toskana erreicht, genauer gesagt Sting,der dort in einer Villa samt Weinberg residiert. Gordon Matthew Sumner, im tristen nordenglischen Wallsend geboren, gibt so manch intime, nicht immer ruhmreiche Story aus seiner Vergangenheit zum Besten; allerdings gelingt dem Bassisten, Sänger... weiterlesen in:  Feb 2004

    Broken Music

  • Alien – D rectors Cut Regie. Ridley Scott, mit Sigourn&y Weaver, Tom Skerritt, Harry Dean Stanton u.a.. USA J979 Keine Frage: Besser als das Onginal-ALIEN geht nicht. Von daher wäre es eigentlich unnötig gewesen, jetzt Ridley Scotts Director’s Cut hervorzukramen. Ein perfekter Film wird ja nicht dadurch perfekter, dass er,... weiterlesen in:  Nov 2003

    Und sonst?

  • Nachdem The Strokes im April zwei Wochen erfolglos mit dem Produzenten Nigel Godrich (Radiohead, Beck) gearbeitet hatten, holten sie im Sommer Gordon Raphael in den Kontrollraum zurück. Der junge Amerikaner, der derzeit mit seiner eigenen Band Crystal Radio in London an seiner Karriere feilt, hatte mit den Strokes bereits die... weiterlesen in:  Nov 2003

    „Der Druck lastete auf Julian“ – Produzent Gordon Raphael im exklusiven ME-Interview und mehr premium

  • Eh klar – es kann nur einen geben: Gerd Köster, Kölsches Rock’n’Roll-Urviech (Schroeder Roadshow, The Piano Has Been Drinking) und profilierter Theatermann, hat schließlich schon Nick Hornbys Klassiker High Fidelity gelesen. Logisch dass er sich nun auch die 31 Songs vorknöpft. Natürlich passt das ganze Buch nicht auf zwei CDs,... weiterlesen in:  Sep 2003

    Nick Hornby 31 Songs – Best Of

  • Wüster und fixer die Gitarren nie klangen. Könnte man schreiben, wenn da in den vergangenen Jahren nicht schon so viele Bands gewesen wären, die sich ihr schnelles Stückchen vom großen Retro-Kuchen abgeschnitten haben. Mittendrin und vorneweg bei der hochkalorischen Vergangenheitsplünderei: The Strokes, The Hives, The White Stripes. Und nun will... weiterlesen in:  Dez 2002

    Ikara Colt – Chat And Business

  • Obwohl Gordon Ganos Solodebüt nach fast zwanzig Jahren gruppendynamischem Bordsteinkanten-Rock’n’Roll bei den Violent Femmes sich hauptsächlich aus Fremdinterpretationen freundlich verhandelter Künstler zusammenfügt, dringt aus jeder einzelnen Ritze sein Schweiß und sein Temperament. Eingespielt für David Moores Film „Hitting The Ground „, der nie einen Verleiher fand, soll sechs Jahre später... weiterlesen in:  Okt 2002

    Gordon Gano – Hitting The Ground Cooking

  • Es war nur ein Witz, aber einer der besten der Popgeschichte. Graham Fellows, 18-jähriger Student aus Manchester, nutzte die Gunst der Stunde: Dank Punk konnte ziemlich jeder eine Single aufnehmen und für knappe drei Minuten zum Star werden. Mit den Rüpeleien von Sham 69, Sex Pistols oder Angelic Upstarts hat... weiterlesen in:  Aug 2002

    Jilted John – Jilted John

  • Nach mehr als zwei Jahrzehnten als Avantgarde- Institution sind Sonic Youth zwar nicht mehr so ganz jugendlich, aber auch alles andere als ausge- brannt: „Erfahrung und Alter sind etwas Aufregendes!"  Jun 2002

    Sonic Adults

  • Ach ja, die Achtziger. Die kommen mittlerweile so oft zurück, dass man meinen könnte, sie wären nie weg gewesen. Wobei wir bei Flash & Gordon wären. Die nehmen sich hier des leicht zu treffenden Ziels „Frauen in Autos“ a n. Es ist ja eine wissenschaftlich erwiesene Tatsache, dass Frauen nicht... weiterlesen in:  Feb 2002

    Flash & Gordon – Frauen in Autos :: Elektro-Pop

  • Der Vorzeige-Hit vom Ragga-Toaster, der in seiner Heimat und in Tansania Superstar ist.  Aug 2001

    Shabba Ranks & Deborahe Glasgow – Mr. Loverman

  • Als vor kurzem Gruppen wie die Cherry Poppin‘ Daddies und das Brian Setzer Orchestra ein Revival von Swing bzw.Jump ’n’Jive einläuteten, taten viele Berichterstatter so, als sei dieser Musikstil, der seine Blütezeit zwischen 1948 und 1958 erlebte, in den vergangenen Jahrzehnten völlig verschwunden gewesen. Dabei hatte die Bigbeat-Tanzmusik eigentlich immer... weiterlesen in:  Mai 2000

    Retro Jump

  • „Ich könnte Trash-Metal spielen – Kunstpause – „und zwar besser als viele andere.“ Es folgt eine weitere kurze Pause, die Worte, ungeheuerliche fürwahr, hallen nach wie ein kerniges Riff. Und dann: Lachen. Kein Sorge, Master Sting beliebt bloß zu scherzen. Den Teufel wird der Mann tun, um sein Publikum, das... weiterlesen in:  Jan 2000

    Sting

  • Sowie Mr. Gordon würde wohl Bruce Springsteen heute noch rocken, wenn er nicht Vater geworden wäre und langsam mit seinem Bauchansatz zu kämpfen hätte. Diese Parallele zu Bruce verwundert kaum, wenn man erfahrt, daß Springsteen-Bassist Gary Tallent das Gordon-Debüt produziert hat. Mit kantigen Drums, hakelig-sägenden Gitarren-Riffs und hoher Fieps-Orgel pflegt... weiterlesen in:  Jul 1998

    Kevin Gordon – Cadillac Jack’s #1 Son

  • Die Murray Street in Manhattan. Restaurants, Tabakläden und-das Hauptquartier von Sonic Youth. Ein weitläufiger Komplex, der als Büro, Studio, Proberaum und Ersatzteillager dient. „Früher hatten wir fürchterliche Räume, die wir uns mit anderen Bands teilen mußten, richtige Drecklöcher‘, erinnert sich Kim Gordon, die Frontfrau des Noise-Rock. Jetzt ist sie stolze... weiterlesen in:  Jul 1998

    Im reiferen Alter haben die vier von Sonic Youth in erster Linie die Selbstverwirklichung im Sinn

  • Grenzen sind dazu da, um in Frage gestellt, überschritten und zerstört zu werden. Dieser oft betont plakativ ausgewalzte Prozeß findet in Luke „Spacer“ Gordons Musik ständig statt. Von all den festgefahrenen und ewig wiederholten Strukturen, die es auch im sogenannten TripHop schon gibt, ist Gordon angenehm weit entfernt, sowohl im... weiterlesen in:  Feb 1998

    Spacer – Sensory Man