Mark Hollis

  • Ups..

    Neu auf Vinyl

    Es ist eher eine Seltenheit, dass eine Band im 13. Jahr ihres Bestehens mit ihrem fünften Album ihr Meisterwerk veröffentlicht. Different Class (Music On Vinyl/Cargo) von Pulp aus dem Jahr 1995 war nicht nur der Höhepunkt im Schaffen der Band um Jarvis Cocker, sondern auch der Höhepunkt des sogenannten Britpop, dem sich Pulp aus nachvollziehbaren […] mehr…

  • Ups..

    TICKER

    Sigur Rós live in ton und bild Das neueste Werk der Isländer nennt sich Inni und ist ein Doppel- Album mit einem 105-minütigen Live- Zusammenschnitt ihrer letzten Konzerte 2008 im Londoner Alexandra Palace. Der Platte beigelegt: ein Dokumentarfilm des Regisseurs Vincent Morisset (Arcade-Fire-Film „Miroir Noir“), der seine Premiere im Programm der Internationalen Filmfestspiele von Venedig […] mehr…

  • Hält das Original von 'Compilation' in den Händen, nicht das Bootleg:  Thomas Morr

    Thomas Morr über The Clean

    COMPILATION von The Clean ist natürlich nur eine meiner Lieblingsplatten, aber ein viel zu kleines CD-Cover von Mark Hollis oder The Magnetic Fields' 69 LOVE SONGS wäre einfach peinlich mehr…

  • Ups..

    Get Well Soon über Talk Talk

    Ich weiß ich trage Eulen nach Athen, aber das Gähnen nehme ich in Kauf: Mein Lieblingsalbum ist LAUGHING STOCK von Talk Talk.Ein bisschen „ausgraben“ muss man dieses Meisterwerk dieser Tage ja wirklich. Schändlicherweise. Im regulären Vertrieb ist es schon lange nicht mehr. Deshalb ist LAUGHING STOCK vielleicht so etwas wie der meistzitierte „Geheimtipp“ überhaupt.Da wäre […] mehr…

  • Ups..

    Mark Hollis – Mark Hollis - Anti-Pop

    Schweigen wir von einer Veröffentlichungspolitik, die ein gerade mal drei Jahre altes Album neu „auf den Markt wirft“. Sagt man so? Egal. Freuen wir uns lieber darüber, dass dank dieser Besprechung ein melancholisches Meisterwerk (hoffentlich) noch ein paar Käufer mehr findet. Wer weiß, dass Mark Hollis einst in den Achtzigern Talk Talk mit Singles wie […] mehr…

  • Ups..

    1998: Die 50 besten Platten

    18 TORTOISE – TNT (City Slang/EFA) Tortoise sind nicht stehengeblieben. Die Multi-Instrumentalisten Dan Bitney, Johnny Herndon, DougMcCombs.John McEntire, der (mittlerweile ausgestiegene) Dave Pajo und Jeff Parker hatten die Erkenntnisse, die sie in ihren Nebenprojekten gewonnen hatten, einfließen lassen in die Musik des dritten regulären Tortoise-Albums.“TNT“ war das reife Album einer Band, für die „Entwicklung“ und […] mehr…

  • Mark Hollis - Mark Hollis

    Mark Hollis – Mark Hollis - Zeitlos

    Es gibt gute und schlechte Musik. Innerhalb des deutlich kleineren Anteils der guten Musik wiederum gibt es sehr viel wohlklingende, aber inhaltlich arme Musik und wenig tiefe, bedeutungsvolle Musik. Stellen wir nun die Maximalforderung und fragen nach beseelter, wohlklingender und womöglich sogar zeitloser Musik, dann wird die Liste bedenklich klein. Zwei der Platten, die dort […] mehr…

  • Ups..

    Jenseits der Stille

    Sieben Jahre bastelte Mark Hollis an seinem Soloalbum. Nun meldet sich der ehemalige Sänger von Talk Talk eindrucksvoll zurück. mehr…

  • Ups..

    Walk-Walk

    „Ich bin an Alben interessiert, nicht an Singles“, erklärt der schrullige kleine Herr mit Nickelbrille. „Wir koppeln überhaupt nur Singles aus, weil es von uns gefordert wird. Da suchen wir uns dann einfach die kürzesten Stücke aus. „ Und fällt das profane Wörtchen Popmusik in Zusammenhang mit seiner Band TALK TALK, dann reagiert Sänger und […] mehr…