• MaxNews, Kritiken, Songs, Alben, Streams und mehr...

  • Eine unvollständige Übersicht der 2020 verstorbenen Persönlichkeiten aus Musik, Film, Kunst, Kultur und Politik.

    🌇 Tote Musiker, Schauspieler und Co.: Die verstorbenen Persönlichkeiten 2020 – Bildergalerie

  • MAGICAL MYSTERY ODER: DIE RÜCKKEHR DES KARL SCHMIDT von Sven Regener Selbst eine Technolabel-Deutschlandtour in den Neunzigern bestand vor allem aus ganz alltäglichem Wahnsinn. Es war auf Seite 286 von „Herr Lehmann“, Sven Regeners erstem Roman, da musste Frank Lehmann seinen besten Freund im Berliner Urban-Krankenhaus zurücklassen. Denn Karl Schmidt,... weiterlesen in:

    BUCH

  • LINKE SEITE Max trägt Jacke und Hemd von Soulland, Hose von Henrik Vibskov, Schuhe von Michalsky, Brille von Bernhard Willhelm für Mykita. DIESE SEITE (Bild links) Max trägt eine Jacke von Levi’s Made&Crafted, Hemd von Soulland. (Bild rechts oben) Lizzy trägt einen Overall von Stine Goya, BH von Wolford, Schuhe... weiterlesen in:  Okt 2013

    GANZ SCHÖN ABGEHOBEN

  • 1 Iggy & The Stooges – „Burn“ Aus dem Album: Ready To Die ME-Gespräch S. 48, Albumkritik ME 5/13 2 Guards – „Ready To Go“ Aus dem Album: In Guards We Trust Radar ME 5/13 3 Chuckamuck -„Geistergirl“ Aus dem Album: Jiles Story & Albumkritik ME 5/13 4 Max Schroeder... weiterlesen in:  Jun 2013

    CD IM ME

  • Max Schröder sitzt mit Tee („für die Gesundheit“) und Bier („gegen den Durst“) im Fenster eines kleinen Cafés im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg. Sein Stadtteil. Er denkt lange nach, wählt seine Worte mit Bedacht. Antwortet kurz. In ein paar Wörtern. Schiebt im Zweifelsfall lieber noch eine Anmerkung zum eben Gesagten... weiterlesen in:  Apr 2013

    DER ANTI-THEES

  • Max Scharnigg Vor zehn Jahren arbeitete Max Scharnigg als Praktikant bei ME und verfasste den fabelhaften Satz: „Der Junge mit der Gitarre soll weggehen“ (über den Künstler Der Junge mit der Gitarre). Der ging bald darauf weg, Max leider auch. Er schrieb später einige Bücher, von denen uns der Roman... weiterlesen in:  Feb 2013

    Contributors

  • Aphex Twin SELECTED AMBIENT WORKS 85-92 (1992) Ob Richard D. James die Tracks wirklich schon produziert hat, als ihm gerade erst Haare unter den Armen wuchsen, soll uns nicht weiter interessieren. Wichtig ist nur die korrekte Nutzung des Wortes Meilenstein. Nicht nur für ihn, sondern für das ganze Genre. Wo... weiterlesen in:  Jun 2012

    Herzplatten

  • Rockstar Games lassen ihre innovativen Videospiele auch gerne besonders klingen – dank Noise-Rock-Support aus L.A. zum Beispiel nach Krawall und Remmidemmi. Trip-Hop-Produzent Amon Tobin hat es für den Agentenschleicher „Splinter Cell“ getan, Trent Reznor für den Ego-Shooter „Quake“. Für den Score des finalen Teils ihrer „Max Payne“-Trilogie haben Rockstar Games... weiterlesen in:  Mai 2012

    Health Care für Max Payne

  • Jedes dieser Bilder erzählt eine Geschichte. Nur welche? Wir haben nachgefragt. Diesmal: Max Herre Mumia Abu-Jamal Seit Freundeskreis-Zeiten setzt sich Max Herre mit dem Schicksal des in Pennsylvania inhaftierten Mumia Abu-Jamal auseinander. Wir haben schon 1997 auf Quadratur des Kreises etwas zum Thema Mumia gemacht. Ich hatte damals einen Text... weiterlesen in:  Dez 2011

    „Bukowski? Wild und rough!“

  • Musiker haben es nicht immer leicht. Sie müssen ja nicht nur durch ihre Kunst überzeugen, sondern auch noch irgendwie durch ihr Outfit. Oder? In unserem Sonderheft me.style gehen wir dieser Frage intensiv auf den Grund. Hier ein kleiner Vorgeschmack … Lulu Rafano Bonaparte/Diva Squad Monsieur Bonaparte Empereur of Bonaparte Vanusa... weiterlesen in:  Okt 2011

    Fashion and Fame

  • von Martin „Gotti“ Gottschild Die Berliner Ossi-Indie-Boheme Martin „Gotti“ Gottschild macht sonst Shows mit dem Titel „Tiere streicheln Menschen“. Da liest er nuschelnd und schwer berlinernd humoristische Kurzgeschichten und kommentiert Dias vom Flohmarkt. Musikalische Einlagen gibt es von Sven Rathke, bekannt als Sven van Thom („Trauriges Mädchen“), mit dem Gotti... weiterlesen in:  Jul 2011

    Auf der jetzt.de-Seite schaut Max Scharnigg für seine Kolumne „Der Hauptsatz“ ganz genau auf Sätze, die wir schon ein bisschen...

  •  Jul 2011

    von Max Scharnigg

  • ECM/Universal Electronica-Remixe durch das Programm des renommierten Jazz- und Klassik-Labels ECM Man muss nicht lange suchen, um eine Verbindung herstellen zu können zwischen dem renommierten Münchener Jazz- und Klassik-Label ECM und den elektronischen Musikern Ricardo Villalobos (der zeitgenössische DJ) und Max Loderbauer (u.a. Moritz von Oswald Trio). Beide Parteien stehen... weiterlesen in:  Jul 2011

    Ricardo Villalobos / Max Loderbauer :: Re: ECM

  • Gagarin Records Homerecordings: „Mein Ehemann ist ein Symbol für die Stahlkrise im Saarland“ – oder wie Max Goldt 1982/83 seine Hausaufgaben in den Fächern Rattern und Scheppern, Verfremden gemacht hat. Max-Goldt-Anhänger dürfen in diesem Zusammenhang auf die Kolumnensammlung „Okay Mutter, ich nehme die Mittagsmaschine“ hingewiesen werden, in der tolle alte... weiterlesen in:  Jun 2011

    Max Goldt :: L’Eglise Des Crocodiles

  • Wo gestern noch die Cajun Dance Party tobte, erstrahlt heute grungiger NuGaze. „Yuck“ ist im Englischen ein kindlicher Ausdruck des Missfallens. Der Sound der vier jungen Menschen, die unter diesem Namen Musik machen, wird jedoch nur denen sauer aufstoßen, die das Pech haben, Dinosaur Jr und Teenage Fanclub doof zu... weiterlesen in:  Mai 2011

    Yuck

  • Auswählen, strukturieren, bewerten: Das soziale Netzwerk Listgeeks.com stellt die Welt als Liste dar – und uns als Summe unserer Vorlieben. Barry legt sein Tape ein, wirbelt zu „Walking On Sunshine“ von Katrina And The Waves manisch zwischen den Regalen von Championship Vinyl, gestikuliert hysterisch. Als die Stop-Taste gedrückt wird, faucht... weiterlesen in:  Mrz 2011

    Ich liste, also bin ich

  • Mag sein, dass man nicht wissen wollte, wie der Widerstand im nazibesetzten Norwegen funktionierte. Man würde allerdings einen ausgezeichneten Film verpassen, den man in dieser Vollendung von den Regisseuren des Rohrkrepierers BANDIDAS nicht erwartet hätte. Ein packender und kompetent umgesetzter Thriller, der anhand des legendärsten Freiheitskämpfers des Landes mit gebotener... weiterlesen in:  Feb 2010

    Max Manus :: Kinostart 11. Februar

  • Gerade einmal 333 Wörter umfasst die deutsche Übersetzung von Maurice Sendaks Kinderbuchklassiker. Ein knappes Buch also, 36 Seiten stark, und vermutlich wegen seiner Abstraktheit so effektiv und zeitlos. Ein Wort sucht man darin vergeblich: Cassavetes – doch an den Urvater des US-Independentkinos und seine nervigen Bilder muss man sofort denken... weiterlesen in:  Jan 2010

    Wo die wilden Kerle wohnen :: Kinostart 17. Dezember

  • Mit Max Kidd, Misel Maticevicu. a. Basketball. Ein Sportmärchen. Deutsche Sportfilme. Schwierige Sache. Traut sich keiner so wirklich ran außer Sönke Wortmann. Der fungiert hier als Produzent und hat seinen Exassistenten Wolfgang Groos auf den Regiestuhl gesetzt. Dessen Ehrgeiz ist spürbar: Mit allen technischen Raffinessen motzt er die Geschichte eines... weiterlesen in:  Nov 2009

    Hangtime

  • SongWriter-Rock, der Referenzpfosten wie Udo Lindenberg mit einer Schippe Soul vereint. „Anna“, oh „Anna“! Zumindest beim Rezensenten baute dieser Song seinerzeit einen Wall aus Hass gegenüber allem auf, was mit dem Freundeskreis zu tun hatte. Das war so weich, so weinerlich, so waldorfschulig. Max Herre ist nach wie vor Bestandsverwalter... weiterlesen in:  Okt 2009

    Max Herre – Ein geschenkter Tag

  • Der Leser — also im Grunde: Sie – letztens wieder. Ich muss schon sagen. „Hallo ME“, schrieben Sie da, „wie kann es sein, dass Du den zweitwichtigsten deutschen Avantgarde-Export der letzten 30 Jahre nicht kennst?“ Mir fehlten jetzt ein paar Infos, zum Beispiel: Wer ist, wenn wir hier schon den... weiterlesen in:  Okt 2009

    Hirn flimmern

  • Ähnliche Themen

    Victoria Rock Love oasis Spirit Mutter