• WhamNews, Kritiken, Songs, Alben, Streams und mehr...

  • Mehr als ein Jahrzehnt machten die Rolling Stones die Rockmusik zu dem, was man heute unter ihr versteht. Doch spätestens in den 80er-Jahren wandelten sie Image und Mythos in bare Münze um: Aus der Band wurde nicht nur die größte der Welt, sondern auch ein millionenschweres und perfekt organisiertes Rock'n'Roll-Unternehmen,... weiterlesen in:

    🌇 Wie The Rolling Stones zur größten Rockband der Welt wurden – Bildergalerie und mehr Keith Richards

  • Anti-Folk-Duette zu minimalistischen Postpunk-Sounds und sanften R'n'B- Beats: The XX are killing you softly...

    The XX

  • Für einen Punk ruft Turbostaat-Gitarrist Marten erstaunlich pünktlich an. Marten schreibt die meisten Texte (diesmal: zehn von elf), Jan singt sie dann. Die Songtitel von Turbostaat haben meist nichts mit dem Inhalt zu tun – das ist schön, erzeugt Brüche und irritiert angenehm. Eine Auswahl der besten Turbostaat-Titel: „Schalenka Hase“,... weiterlesen in:  Nov 2007

    Aus Unfug entstehen manchmal Poesie und Welterkenntnis. Zum Beispiel bei Turbostaat

  • Was „Glam“ war, wird sich in Worten nie erklären lassen: Männer, die wie Frauen aussehen, die wie Androiden aussehen, die sich gegenseitig die Gitarrensaiten ablecken, in Plastikschlangenlederstiefeln durch Glitzerpudernebel staksen und in hysterische Massen exaltierte Smashsongs hineinsingen über Androiden, die wie Frauen aussehen, die wie Männer aussehen … Die Beatles... weiterlesen in:  Jun 2005

    Blood & Glitter von Mick Rock :: Wham Bam Thank You Mick!

  • Spot auf den Schattenmann gediegen-rustikalen Musizierens, dessen über drei Dekaden währendes Wirken gern, aber ein wenig irreführend unter „F“ wie Folkrock abgelegt wird. Was eine lässliche Sünde ist bei einem, dem mit Fairport Convention oder Matthews Southern Comfort, solo oder mit der sporadisch existierenden Formation Plainsong Feines, bisweilen Geniales gelang.... weiterlesen in:  Apr 2000

    Iain Matthews – A Tiniest Wham

  • Mit Wham! wurde Andrew Ridgeley nahezu ohne sein Zutun zum Millionär. Danach schmiß er als Dandy und Playboy sein Geld zum Fenster raus. ME/Sounds-Redakteur Andreas Kraatz lernte einen Jungmusiker kennen, der stolz sein Soloalbum vorstellt.  Mai 1990

    Andrew Ridgeley: Wham bam thank you man

  • Wenn sich ein Girlie-Duo den Free-Klassiker „All‘ Right Now“ vorknöpft und anschließend keck das ganze Album danach benennt, muß dieses Duo entweder verdammt gut sein oder ziemlich beknackt. Gesang ist den beiden Disco-Marionetten zwar gegeben, Samantha Fox macht auch keine bessere Figur, und ßackground haben sie auch; Bekanntlich sorgten sie... weiterlesen in:  Jan 1988

    Pepsi & Shirlie – All Right Now

  • Make it big: „Wenn ,Freedom‘ so erfolgreich wird, wie ich denke, bin ich Weihnachten Millionär.“ So George Michael. Kein Zweifel: Wenn Ihr das lest, wird sich bereits in Millionen Schlafzimmern junger Mädchen seine Langspielplatte drehen – und das beigelegte Whaml-Poster wird längst neben den Pferdefotos hängen. Und die Augen werden... weiterlesen in:  Jan 1985

    Wham! – Make It Big

  • Sie haben noch etwas mit Ihren Fans gemeinsam: George und Andrew wohnen nach wie vor bei ihren Eltern.  Jan 1985

    Aus der Musikexpress-Ausgabe Januar 1985: Wham: Make It Big

  • Zwei ihrer Singles (alle Singles sind, wie es sich für ein Chartbuster-Album gehört, das in England sofort von Null auf Platz eins schoß, natürlich auf der Platte drauf) haben auf der britischen Insel für Aufruhr gesorgt: Ihr „Wham Rap“ feierte die Segnungen der Arbeitslosigkeit („Do you want to work? NO!... weiterlesen in:  Sep 1983

    Wham! – Fantastic

  • Do you enjoy what you do? If not, just stop – don’t stand there and rot…!“ Wham – George Michael und Andrew Ridgeley – sind leicht auf Touren zu bringen. Verirr‘ dich an einem lausig kalten Februarabend mit ihnen in der Bremer Innenstadt auf der Suche nach der nächsten Disco,... weiterlesen in:  Apr 1983

    Wham

  • Mit einem publicityträchtigen Knall platzte das einzige Europa-Konzert der amerikanischen Detonations-Rocker Plasmatics. Vier Stunden, bevor die Show im Londoner Hammersmith Odeon über die Bühnen gehen sollte, sagte der Veranstalter sie ab. Das Greater London Council (GLC), berühmt berüchtigter Sitten- und Sicherheitswärter, wollte den Höhepunkt der Show entschärfen: Sängerin Wendy, die... weiterlesen in:  Okt 1980

    Wham!!!!!

  • Ähnliche Themen

    pixies Rock