Highlight: Mit Johnny Depp, Tenacious D und Will Smith: Hollywood-Stars, die auch Musiker sind

Vergleicht selbst: Hat Childish Gambino „This Is America“ geklaut?

Donald Glover hat als Rapper Childish Gambino im Mai den bisher relevantesten Song des Jahres veröffentlicht. „This is America“ kritisiert mitsamt meisterhaftem Video die Enteignung schwarzer Kultur in den USA bei gleichzeitiger politischer Benachteiligung. Seit langer Zeit wurde kein Lied mehr derart ausgewertet, Childish Gambino stieß für für einige Zeit eine Debatte an. Die jüngsten Schlagzeilen zu „This Is America“ dürften allerdings nicht in seinem Interesse sein. Sein Song soll nämlich geklaut sein, ein Zusammenschnitt der Kollegen von Consequence of Sound bietet Euch den Vergleich:

https://www.youtube.com/watch?v=QFyD3ylY1DA

Ein reddit-Nutzer stieß auf den Song „American Pharoah“ des wenig bekannten New Yorker Rappers Jase Harley und wies auf die Ähnlichkeiten im Vergleich zu Childish Gambinos Hit hin. Via Twitter hat der Co-Producer von „This Is America“, Fam Rothstein, mit einer Verneinung auf den Plagiatsvorwurf reagiert, sein Statement aber schnell wieder gelöscht: „I hate that Toronto Akademiks/every white blogger can say something as gospel and y’all take it. This song is 3 yrs old, and we have Pro Tools files to prove it.“

Die Arbeit an „This Is America“ soll also schon 2015 begonnen haben, Jase Harleys Song erschien erst 2016. Der Rapper aus New York nimmt den Fall derweil gelassen und meldete sich auf Instagram zu Wort. Dort schrieb er, dass er selbst dachte, „This is America“ sei von seinem Song „American Pharoah“ inspiriert. Sauer sei er deswegen aber nicht, er findet die Ähnlichkeiten sogar cool und ist froh, dass Childish Gambino seine Musik mag. Später äußerte er sich noch ausführlich und beschreibt seine Freude darüber, dass er er eine Inspiration für „eines der musikalisch und visuell wichtigsten Kunstwerke unserer Zeit“ sein durfte.


Vinyl im Netz: Die besten Vinyl-Online-Portale im Überblick
Weiterlesen