Logo Daheim Dabei Konzerte

Heute: Alex Benjamin, Winona Oak

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Spezial-Abo
Highlight: U2s „THE JOSHUA TREE“ ist eine hirnige Lehrstunde in Pädagogen-Folk

Popkolumne, Folge 39

Bands zum Gruseln, Stephen-King-Verfilmungen für die Tonne – Die Halloween-Popwoche im Überblick

LOGBUCH: KALENDERWOCHE 44/2019

Für musikexpress.de mache ich ein Interview. Via Skype. Als das Bild erscheint, bin ich verbunden mit Daniela Reis und Ente Schulz, die zusammen als Ducks on Drugs Musik machen. Als Begrüßungs-Gimmick zeigt Ente nicht sein Gesicht, sondern als Reminiszenz auf das legendäre und auf YouTube gesperrte Schnipo-Schranke-Video „Pisse“ sein Glied.
„Öh, ok… Hallo auch von meiner Seite!“ Mehr fällt mir da auch nicht ein.

Tja, man muss als Musikjournalist heutzutage wirklich hart im Nehmen sein. Alles weitere über Ducks on Drugs und den Verbleib von Schnipo Schranke nächste Woche auf dieser Webseite. Stay tuned!

Da hatte er sich schon wieder gesetzt. Schade!

KONZERT DER WOCHE: MAULGRUPPE

Wer bei biestigem und vor allem auch einflussreichen Deutschpunk noch immer an Oma Hans oder Kommando Sonne-Nmilch denkt, sollte nicht vergessen, dass Jens Rachut schon wieder vier Bands weiter ist. Agiler sein als der eigene Fame – sowas nimmt man auf den Pophochschulen des Landes höchstens mal bei den ultimativen „No Gos“ durch. Der Dauerbrenner Rachut leistet sich das auch noch im fortgeschrittenen Alter. Seine jüngste Inkarnation nennt sich Maulgruppe und reichert das eindrucksvolle Gesamtwerk um eine düstere New-Wave-Episode an. Gleichsam wandel- wie unbeirrbar. Die Woche in Köln unterwegs gewesen (sowie diesen Freitag, 1.11., noch in Bremen, Lila Eule).

Foto: Felix Scharlau

ALLES UMSONST: PRINZ PI

Bevor ich es vergesse: Jägermeister hat sich für eine Marken-Koop den Gentrifizierungs-Rapper Prinz Pi vom absteigenden Ast gefischt. Oder wie ich es in Anlehnung an ein beliebtes Erich-Kästner-Bonmot sagen möchte:

„Was immer auch geschieht, nie sollt ihr so tief sinken, von dem Kräuterlikör, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken.“

Und ich darf so einen Diss aussprechen. Schließlich habe ich der genannten Firma über die Jahre durch mein privates Engagement am Tresen mehrere neue Fabriken finanziert. Ehrenamtlich, versteht sich! Aber bei dem Wort „Ehre“ schaltet Prinz Pi ja eh ab. Wie man auch in diesem Clip sehen kann:



Mando Diao: Die beliebtesten Musikvideos der Band #DaheimDabeiKonzerte
Weiterlesen