Spezial-Abo

DELTA KREAM: The Black Keys kündigen Cover-Album mit Blues-Songs an

von

Zurück zu den Wurzeln: The Black Keys haben ein Cover-Album namens DELTA KREAM angekündigt, in dem sie all jene „Mississippi Hill Country Blues“-Acts würdigen möchten, welche die Gruppe musikalisch inspiriert haben. Die Platte besteht aus elf Stücken und soll am 14. Mai 2021 veröffentlicht werden. Sie wird ausschließlich Coverversionen beinhalten, darunter Songs von John Lee Hooker, R. L. Burnside, Junior Kimbrough, Ranie Burnette und Big Joe Williams. Es ist die erste Neuveröffentlichung seit ihrem neunten Studioalbum LET’S ROCK, das im Jahr 2019 erschien.

Als Vorgeschmack haben Dan Auerbach und Patrick Carney bereits einen Preview-Track aus dem neuen Album über den Online-Fanclub des Duos veröffentlicht. Ihre Interpretation von John Lee Hookers „Crawling Kingsnake“ (1949) kann somit ab heute gestreamt werden – allerdings nur, wenn man sich vorher für den Online-Fanclub angemeldet hat. Bereits in der vergangenen Woche lieferten Auerbach und Carney einen Hinweis auf ihr neues Musikprojekt, als sie einen Link zu der Originalversion von „Crawling Kingsnake“ auf ihrem Twitter-Account teilten. Ab Donnerstag, den 15. April kann DELTA KREAM vorbestellt werden. Die komplette Tracklist wurde bereits öffentlich gemacht.

Das ist die komplette Tracklist von DELTA KREAM:

1: Crawling Kingsnake (John Lee Hooker)
2: Louise (Mississippi Fred McDowell)
3: Poor Boy A Long Way From Home (R. L. Burnside)
4: Stay All Night (Junior Kimbrough)
5: Going Down South (R. L. Burnside)
6: Coal Black Mattie (Ranie Burnette)
7: Do the Romp (Junior Kimbrough)
8: Sad Days, Lonely Nights (Junior Kimbrough)
9: Walk with Me (Junior Kimbrough)
10: Mellow Peaches (Big Joe Williams)
11: Come On And Go With Me (Junior Kimbrough)

The Black Keys zelebrierten im Januar 2021 das zehnjährige Jubiläum ihres hochgelobten sechsten Studioalbums BROTHERS mit einer Neuauflage als Deluxe-Edition. Die Platte beinhaltet unter anderem Songs wie „Howlin‘ For You“, „Tighten Up“, „Next Girl“ und „Everlasting Light“.

+++Dieser Artikel erschien ursprünglich auf rollingstone.de+++


Rapper Sero: „In manchen Texten sage ich mir auch selber die Sachen, die ich hören muss“
Weiterlesen