Highlight: Die Ärzte: Was wir über ihr neues Album wissen

Fanbericht

Die Ärzte auf „Miles & More“-Europatour – heute: Amsterdam

10 Städte, 10 Länder, 15 Tage – willkommen auf der „Miles & More“-Tour der „besten Band der Welt“: Die Ärzte touren derzeit quer durch Europa – von Polen über Kroatien und Italien bis Belgien und England.

Weil die Warm-Up-Tour für die großen Sommer-Festival-Auftritte von Bela, Farin und Rod restlos ausverkauft ist, haben wir für Euch DÄ-Fan Nadine Spichal damit beauftragt, alle Daheimgebliebenen zumindest ein wenig an der „Miles & More“-Reise teilhaben zu lassen – und zwar in Form eines Tour-Tagebuchs.

Nadine versorgt Euch mit den wichtigsten Infos, den lustigsten Ansagen und den besten Momenten der einzelnen Konzertabende. Heute berichtet sie aus: Amsterdam.

So war es bei Die Ärzte in Amsterdam

Diesmal also Amsterdam Paradiso. Vorher schon als eine der schönsten Locations beschrieben, bestätigte dies sich prompt. Es ist aus einer Kirche entstanden und die alten Kirchenfenster sind noch erhalten. Ein interessanter Anblick, Bela, Farin und Rod vor dieser Kulisse spielen zu sehen.

Die Stimmung war vom ersten Moment an überragend. Gleich der erste Sing wurde lautstark mitgesungen, die Euphorie steigerte sich mit jeder Minute. Auch die Band ließ sich anstecken und so wurde es ein starker Abend für alle Beteiligten.

Das spielten Die Ärzte

Der Beginn des Konzertes mit „Rückkehr“, „Bravopunks“ und „Wie es geht“ ist konstant seit der ersten Show. Besonderheit war heute wieder einmal „BSL“ und direkt danach – spontan und ungeprobt laut Farin Urlaub – die Livepremiere von „Meine Freunde“ auf dieser Tour. Rod spielte auch „Lady“ wieder vor „1/2 Lovesong“, gefolgt von „Sohn der Leere“ und dem beliebten „Anti-Zombie“. Vor „Dein Vampir“ gab es eine Improvisation über den Schlagzeuger in der Band. Zur Zugabe kam auch wieder „Hurra“ ins Set, was auf dieser Tour nur optional gespielt wird.

Bester Moment

Der beste Moment für mich fand diesmal vor der eigentlichen Show statt. Rod fuhr mit dem Fahrrad – wie es sich für Amsterdam gehört – an den wartenden Fans am Paradiso vorbei, um rechtzeitig für den Soundcheck dort zu sein. Dies sorgte für einige lachende Gesichter beim Warten.

Videos:

View this post on Instagram

Die Ärzte – Schrei nach Liebe (Live in Amsterdam)

A post shared by alemannoffel (@alemannoffel) on

Die Ärzte live in Amsterdam 2019 – die Setlist aus dem „Paradiso“:

Der nächste Tourstopp der „Miles & More“-Tour: Donnerstag, 30. Mai, London

Weiterlesen: 

 

Hier die Termine im Überblick:

  • 16.05.2019: Warschau (PL), Proxima
  • 17.05.2019: Prag (CZ), Lucerna Music Hall
  • 20.05.2019: Zagreb (HR), Močvara Club
  • 21.05.2019: Ljubljana (SL), Kino Siska
  • 23.05.2019: Mailand (IT), Alcatraz
  • 24.05.2019: Strasbourg (FR), La Laiterie
  • 25.05.2019: Luxembourg (LU), Den Atelier
  • 28.05.2019: Amsterdam (NL), Paradiso
  • 30.05.2019: London (UK), Electric Ballroom
  • 31.05.2019: Brüssel (BE), Ancienne Belgique


30 Jahre Mauerfall: Diese Songs hätte es ohne die Wiedervereinigung so nicht gegeben
Weiterlesen