Logo Daheim Dabei Konzerte




Blackout Tuesday
Highlight: Die 50 besten Songs des Jahres 2017

Radar

6 Newcomer, die Ihr jetzt gerade nicht verpassen solltet

Pixx

Der andere Dreampop: Die Londonerin Hannah Rodgers entwickelt aus Träumen verquere Songs, in denen nicht alles mit rechten Dingen zugeht. Bisher erschienen sind zwei EPs, nun veröffentlicht sie am 02.06. ihr Debüt THE AGE OF ANXIETY auf dem Label, das schon für Grimes oder Liz Fraser verantwortlich ist.

Klingt wie: Dubstar, Grimes, Empress Of

Mehr zu Pixx findet Ihr in der Musikexpress-Ausgabe 06/2017.

Pumarosa

School of 2017: Extravaganter Indie-Wave, der nicht das Genre revolutioniert, aber mit Intensität und Groove dazu ermutigt, die Welt nicht einfach so hinzunehmen. Dance-Elemente, ein Saxofon, dunkel wie auf Bowies BLACKSTAR, dazu groovender Bass, Folk, New Wave, klassischer Indie- Rock, den tanzbaren Klang-Kathedralen- Sound von The Knife oder The xx konsequent weitergedacht.

Klingt wie:  Warpaint, Jagwar, Chrvrches

Zur Rezension der Platte THE WITCH geht es hier entlang. Mehr zu Pumarosa gibt es in der Musikexpres-Ausgabe 06/2017.

Aldous Harding

Liebe ist, wenn alles nicht ganz so schlimm ist: Im tieftraurigen Betörungs-Folk der Neuseeländerin funkelt ein kleines Licht. Die Songs auf PARTY, ihrem Debüt für 4AD, sind alles andere als Happy-go-lucky-Lieder mit Gänseblumen im Haar. Aldous Harding selbst beschrieb ihre Musik früher als Gothic- Folk. PARTY-Produzent war John Parish, der auch für PJ Haveys Album WHITE CHALK zuständig war.

Klingt wie: Joanna Newsom, Nico, Judee Sill, PJ Harvey

Das vollständige Porträt vom Aldous Harding findet Ihr in der Juni-Ausgabe des Musikexpress, unsere Rezension von PARTY gibt es hier.

Woman

Nach dem Newcomer-Festival Eurosonic hieß es Anfang des Jahres, über keine Band sei dort so viel gesprochen worden wie über die Kölner Band Woman (dabei waren die Drei nicht mal da). Carlos, Milan und Manu machen einen Mix aus Psychedelia, Disco und Neo-R&B mit viel Pop-Appeal. Produziert hat Zebo Adam, Sound-Nerd hinter Bilderbuch. Das Debüt HAPPY FREEDOM verbindet hedonistische Lust in einer düsteren Welt mit WG-Küchen-Philosophie mit einem geschmeidigen, funky Sound – und ein paar Mucker-Momenten.



Amazon Prime Video: 6 nervige Dinge, die sich dringend ändern müssen
Weiterlesen